+++ Gewinnspiel +++ 
Chance auf 100 € markenbaumarkt24 Gutschein! Gewinnspiel-Preise ansehen

Bodenhülsen

Bodenhülsen mehr erfahren »
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
GAH Einschlag-Bodenhülsen für  VierkantholZaunpfosten feuerverzinkt,71x71|750
GAH Einschlag-Bodenhülsen für...
26,99 € * 15,24 € *
1 von 6

Hochwertige Bodenhülsen von GAH Alberts

Vor allem beim Bau von Häusern oder Hütten benötigen Sie meistens Bodenhülsen. Sie sind dafür da, dass sämtliche Pfosten getragen werden und somit eine lange Lebensdauer haben.

In unserem Online-Baumarkt finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen Einschlaghülsen der Firma GAH Alberts. Das deutsche Unternehmen sorgt mit seinen stetig wachsenden Produktideen dafür, dass Sie alle nötigen Bestandteile zum Bauen und Renovieren von einem Hersteller bestellen können.

Wofür braucht man Bodenhülsen?

Sie wollen demnächst eine Gartenhütte oder einen kleinen Unterschlupf für Ihren Holzvorrat bauen? Kein Problem, denn hier bei uns finden Sie ganz bequem alle nötigen Bestandteile, die Sie dafür benötigen. Besonders Pfostenträger sind dabei ein wichtiges Element. Würden Sie einen Holzpfosten ohne Pfostenträger in die Erde stecken, verliert er schnell an Lebensdauer und Sicherheit, da das Holz den Witterungsbeständen nicht lange Stand halten kann. Allgemein gesagt sind die Pfostenträger also dafür da, dass Sie etwas ohne Bedenken über Jahre hinweg, in der Erde stecken lassen können.

Mit Einschlaghülsen verschaffen Sie sich eine lange Lebensdauer und bauen so nachhaltiger. Eisenwaren sorgen besonders im Erdreich für den nötigen Halt und die Sicherheit, die Sie brauchen. Daher ist es umso wichtiger, sich bei der Wahl der geeigneten Einschlaghülse auf hochwertige Qualität, wie die von GAH Alberts, zu verlassen.

Unterschied zwischen Bodenhülsen und Pfostenträger

Im Grunde beschreiben Bodenhülse und Einschlaghülse das gleiche Produkt, dennoch gibt es einen Unterschied zwischen einer Bodenhülse und einem Pfostenträger. Diesen Unterschied erklären wir Ihnen jetzt.

Was ist ein Pfostenträger?

Pfostenträger benötigen Sie besonders bei statischen Beanspruchungen, wenn Siebeispielsweise planen ein Carport zu bauen. Daher gibt es auch verschiedene Arten von Pfostenträgern, z. B.

  • Höhenverstellbare Pfostenträger
  • Pfostenträger, die einbetoniert werden
  • U-Pfostenträger

Was ist eine Bodenhülse?

Bodenhülsen hingehen erfüllen keine statischen Erfordernisse, sondern dienen lediglich der Lebensdauer des Materials. Sie eignen sich hervorragend beim Einbau von Sonnenschirmen, Gewächshäusern oder Fahnenmasten.

Verschiedene Arten des Einbaus von Pfostenträger

Dass es verschiedene Arten von Pfostenträgern gibt, haben Sie bereits gelernt. Allerdings können auch die Einbauarten divers sein. Wir stellen Ihnen hier die gängigsten Arten vor, wie Sie einen Pfostenträger einbauen können.

Von außen umfassend

Dies ist die am häufigsten gewählte Einbaumethode. Außerdem handelt es sich bei dieser Einbauart um die schnellste und einfachste. Bedenken Sie das bei der Planung Ihres Projektes. Das Prinzip ist ganz einfach. Der Pfostenträger besteht aus zwei Laschen, die den Pfosten von außen umfassen und zusätzlich mit Schrauben befestigt werden.

Vorteile des umfassenden Pfostenträgers

  • Für schwere Pfosten geeignet
  • Schnelle und einfache Montage

Gebohrte Einbaumethode

Diese Methode ist besonders dann hilfreich, wenn Sie möglichst wenig vom Pfostenträger sehen wollen. Hierbei bohren Sie den Pfosten mittig an und versehen das lange stabförmige Ende des Pfostenträgers mit Leim. Dann können Sie den Pfostenträger ganz einfach in das Holz eindrehen. Leim ersetzt hier Schrauben.

Vorteile des gebohrten Pfostenträgers

  • Pfostenträger ist unsichtbar

Geschlitzte Einbaumethode

Diese Einbaumethode eignet sich hervorragend für schwere Zimmermannskonstruktionen. Auch sie ist kaum sichtbar. Sie schlitzen den Pfosten und lassen den Pfostenträger dann hinein. Zur Befestigung eignen sich Stabdübeln und Pfostenträgerschrauben. Diese Methode ist jedoch nicht einfach und daher für Heimwerker ungeeignet.

Vorteile der geschlitzten Methode

  • Pfostenträger ist kaum sichtbar

Verschraubte Pfostenträger

Bei der letzten Methode wird eine Platte auf das Holzende verschraubt. Das macht die Konstruktion jedoch statisch nicht perfekt. Daher sollten Sie diese Methode niemals für schwere Konstruktionen nutzen. Die Methode punktete durch ihre schnelle und einfache Handhabung.

Vorteile der verschraubten Methode

  • Schnelle und einfache Montage

Aufbau einer Bodenhülse

Der Aufbau einer Bodenhülse ist ganz einfach. Den Teil, der aus der Erde ragt und sichtbar ist, nennt man Topf. Der Topf umfasst den Holzpfosten, den Sie in die Erde stecken. Den Topf müssen Sie auf die Höhe des Holzpfostens abstimmen. Den anderen Teil der Bodenhülse, den man nicht sieht und der in der Erde verankert ist, nennt man Erdanker. Achten Sie beim Kauf einer Bodenhülse auch auf die Länge der Erdanker.

Einbau einer Bodenhülse

Wir erklären Ihnen nun Schritt für Schritt, wie Sie eine Einschlaghülse in den Boden verankern können. Keine Sorgen, für diese Schritte brauchen Sie kein erfahrener Handwerker zu sein.

  1. Einschlaghilfe besorgen, z. B. die GAH Einschlagwerkzeug
  2. Einschlaghilfe in Einschlaghülse setzen
  3. Mit Vorschlaghammer auf Einschlaghülse in den Boden schlagen
  4. Verlauf des Zaunes planen und mit einer Schnur markieren
  5. Einschlaghülse mithilfe der Einschlaghilfe und eines Vorschlaghammers in den Boden schlagen
  6. Mit Wasserwaage kontrollieren
  7. Zaunpfosten mit Hammer lotrecht in die Bodenhülsen einschlagen
  8. Strebenplatten zum Aufschrauben am Pfosten montieren
  9. Strebenende auf Boden legen und Einschlaghülse markieren
  10. Schrauben durch Löcher an der Strebenplatte stecken und von oben verschrauben

Bau eines Zaunes mit Bodenhülse

Sie können sich nicht vorstellen, wie das Einschlagen vonstattengehen soll? Die Firma GAH Alberts bietet Ihnen zu diesem Zweck Montagevideos an. Hier sehen Sie, wie Sie ein Hochbeet bauen:

Welchen Mehrwert erhält man mit Bodenhülsen?

Pfostenträger bieten sich aus vielerlei Gründen zum Bauen & Renovieren an. Nicht nur, dass Sie damit nachhaltig bauen und eine lange Lebensdauer sichern, sondern auch weil es mit Ihnen wesentlich schneller und einfacher geht. Denken Sie einmal an den Bau eines Zaunes. Mit Einschlaghülsen können Sie sich das Ausheben des Fundamentes, das Anrühren und das Aushärten des Betons sparen. So ist ein Gartenzaun im Handumdrehen aufgebaut.

Vorteile von Bodenhülsen

  • Nachhaltiges Bauen
  • Lange Lebensdauer des Materials
  • Hohe Sicherheit
  • Schneller und leichter Einbau
  • Keine Stolperkanten
  • Beachten Sie die bevorzugte Bauweise (zum Einbetonieren, Einschlagen, Aufschrauben)
  • Wasserwaage für gerades Einschlagen

Wichtigste Tipps zu Bodenhülse

Informieren Sie sich vor dem Einbau genau darüber, in welcher Weise die Bodenhülse eingebaut werden soll. Sie können entweder zum Einbetonieren, zum Einschlagen oder zum Aufschrauben sein. Außerdem bietet es sich an, immer eine Wasserwaage bereit zu halten. So können Sie jederzeit kontrollieren, ob Sie die Einschlaghülse gerade in den Boden einarbeiten.

Einschlaghülsen und Pfostenträger bei markenbaumarkt24 kaufen

Der Plan für das neue Projekt steht und Ihnen fehlen nun nur noch die passenden Bestandteile? Sehr gut, denn in unserem Online-Baumarkt könne Sie Pfostenträger, Einschlaghülsen und Bodenhülsen kinderleicht bestellen, die Ihnen fehlen. Bequem und einfach vom Sofa aus. Lehnen Sie sich zurück und wir bereiten Ihr Paket für den Versand vor.

Bei Fragen rund um unsere Produkte können Sie uns gerne per E-Mail oder telefonisch erreichen. Sie brauchen Hilfe bei der Planung? Auch dabei sind wir Ihnen gerne behilflich.

Zuletzt angesehen