Leiter: Worauf muss ich achten? (Ratgeber für den Leiterkauf)

Die perfekte Leiter finden

Eine Leiter hat wohl jeder von uns schon mindestens einmal benötigt. Sei es zum Decke streichen oder Lampen anbringen. Die Sicherheit spielt dabei natürlich eine sehr wichtige Rolle. Aber welche Leiter ist die richtige für mich? Welche Leiter benötige ich für welchen Zweck? Und was sollte beim Leiterkauf beachtet werden? All das und mehr erklären wir Dir heute in diesem Blogartikel.

Die richtige Leiter finden

Voller Vorfreude auf die wärmere Jahreszeit, hat mich vor einigen Tagen der Frühjahrsputz gepackt. Motiviert wie ich war, wollte ich sogar meine Hängeschränke in der Küche putzen, sortieren und neu einräumen. Aufgrund meiner Größe musste ich jedoch eine Leiter benutzen, um an die entsprechende Höhe heranzukommen. Diese oder eine ähnliche Situation hat bestimmt jeder von uns schon erlebt. Perfekt, wenn man sich dann mit der richtigen Leiter behilflich sein kann. Nachdem ich leider feststellen musste, dass in meinem Haushalt nicht die richtige Leiter zur Verfügung steht, habe ich mich schleunigst darüber informiert, wie ich denn die perfekte Leiter für mein Zuhause finde. Das Ergebnis stelle ich Dir nun vor. Denn heute erfährst Du von mir alles rund um das Thema Leiterkauf – von den verschiedenen Leiter-Arten über nützliche Sicherheitstipps bis hin zu meinen Top 3 Empfehlungen. Lies weiter und lass Dir Deine Motivation durch kein Hindernis mehr nehmen!

Darauf solltest Du beim Leiterkauf achten

Viele Heimwerker Unfälle passieren durch Stürze, weil Tische oder Stühle genutzt werden, um an höher gelegene Dinge zu gelangen. Jedoch lassen sich solche Fehltritte ganz leicht minimieren, indem eine trittfeste Leiter verwendet wird. Diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und für verschiedene Aufgabenbereiche. Welche Leiter Du für welchen Zweck benötigst und welche Leiter in keinem Haushalt fehlen sollte, erfährst Du im Folgenden von uns. Außerdem geben wir Dir einige Expertentipps, die Dir helfen die richtige Haushaltsleiter zu finden und sicher damit zu arbeiten.

Bevor Du Dich für eine Leiter entscheidest, gibt es einige Dinge, die Du berücksichtigen solltest. So gehst Du sicher, dass Du auch die richtige Leiter für Deine Bedürfnisse auswählst:

  • Möchtest Du die Leiter für den Außen- oder Innenbereich verwenden?
  • Soll die Leiter z. B. an Gebäuden oder Bäumen angelehnt werden oder steht die Leiter unter anderem auf Treppen?
  • Welche Höhe möchtest Du mit der Leiter erreichen?
  • Für welchen Aufgabenbereich soll die Leiter verwendet werden?
  • Soll die Leiter gegen Diebstahl gesichert sein?
  • Hast Du viel oder wenig Platz?
  • Muss die Leiter oft transportiert werden?
Richtige Leiter Größe

Welche Leitergröße benötige ich?

Damit Du bei Deinem Leiterkauf auch garantiert die richtige Leiter findest, solltest Du über folgende drei Maße informiert sein: Standhöhe, Arbeitshöhe und Reichhöhe. So kannst Du die Produktbeschreibung der Leitern besser verstehen und entscheidest Dich bestimmt für die perfekte Leiter.

Die Standhöhe ist die maximale Höhe, die auf der Leiter bestiegen werden darf. Das ist zum Beispiel die Höhe der letzten Sprosse. Als Arbeitshöhe wird der Bereich bezeichnet, in dem auf Körperhöhe gearbeitet wird. Beispielsweise mit Farbeimer und Pinsel. Die mittlere Arbeitshöhe liegt daher bei etwa 1,5 m über der Standhöhe. Die Reichhöhe ist die maximale Höhe, die von der Standhöhe aus erreicht werden kann und variiert je nach Leitermodell.

Falls Du dennoch Schwierigkeiten bei der Kaufentscheidung haben solltest, kannst Du uns gerne über unser Service-Center kontaktieren – unser Expertenteam steht Dir gerne zur Verfügung!

Welche Leiter für welchen Zweck?

Entscheidend beim Leiterkauf ist in erster Linie das Wissen über die verschiedenen Modelle und Funktionen. Um die richtige Kaufentscheidung treffen zu können, musst Du zunächst einmal wissen welche Leiter welche Aufgaben erfüllen kann. Daher erläutere ich Dir im Folgenden die wichtigsten Leiter Arten und die verschiedenen Anwendungsbereiche, um Dir die Kaufentscheidung erleichtern zu können.

Leiter Arten

Welche Arten von Leitern gibt es?

Du weißt nun, für welche Zwecke Du Deine neue Leiter benötigst, aber noch nicht, welcher Leitertyp dafür geeignet ist? Dann solltest Du definitiv weiterlesen, denn im Folgenden stellen wir Dir einige Leitertypen vor.

Leiter Haushalt

Die Haushaltsleiter – ein Must-have in jedem Zuhause

Diese Leiter-Art ist der Klassiker unter den Leitern und für den privaten Haushalt ideal. In vielen verschiedenen Situationen wird die Haushaltsleiter zu einem praktischen Helfer, wodurch sie in keinem Haushalt fehlen sollte. Arbeiten wie das Streichen von Wänden oder das Aufhängen von Lampen sind mit Hilfe dieser Leiter im Nu erledigt. Eine Haushaltsleiter hat in der Regel 6 oder 8 Stufen und ganz oben einen größeren Tritt. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen – manche haben am oberen Bereich eine Ablage für Werkzeug oder einen Haken, um einen Eimer zu befestigen.

Der kleine Helfer unter den Leitern – der Klapptritt

Ein Tritt ist ebenfalls ein idealer Haushalts-Helfer und in verschiedenen Modellen erhältlich. In dem meisten Fällen bestehen Klapptritte aus 3 Stufen – es gibt jedoch auch kleinere Klapptritte mit einer oder zwei Stufen. Gerade bei kleineren Personen sind sie gerne gesehen, wenn zum Beispiel höher gelegene Schranktüren erreicht werden müssen. Den Tritt kannst Du ganz einfach zusammenklappen, sodass die Leiter nicht viel Platz benötigt und einfach in die Ecke gestellt werden kann.

Der Allrounder unter den Leitern – die Teleskopleiter

Die Teleskopleiter ist ein super Allrounder. Sie nimmt nicht viel Platz weg und ist einfach zu transportieren. Du kannst sie in der Länge variabel um jede Sprossenlänge verlängern und verkürzen. Wenn Du sie komplett zusammenschiebst, kannst Du sie sogar im Kofferraum verstauen und zu einem anderen Einsatzort transportieren. Da sie aus Aluminium besteht, ist sie nicht besonders schwer, dafür aber sehr handlich. Es gibt zwei Arten von Teleskopleitern: Eine einfache Version und die Multifunktionsteleskopleiter. Damit kommst Du auch in schwierigen Situationen zurecht, denn Stabilität und ein fester Stand sind garantiert!

Leiter Außenbereich

Perfekt für den Garten – die Anlegeleiter

Die Anlegeleiter ist inzwischen ein beliebter Klassiker, der sehr häufig genutzt wird. Du hast diese Art Leiter bestimmt schon einmal an einer Wand oder einem Baum angelehnt gesehen. Meistens wird sie für diverse Arbeiten im Garten genutzt. Auch Maler- und Installationsarbeiten in der Höhe sind mit einer Anlegeleiter kein Problem mehr. In der Regel werden sie aus Aluminium gefertigt und sind daher sehr leicht zu transportieren. Neben dem Gewicht ist auch die Stabilität ein großer Pluspunkt der Anlegeleiter.

Vielfältig und flexibel – die Multifunktionsleiter

Du hast des Öfteren flexible Einsatzgebiete? Dann ist eine Multifunktionsleiter genau das Richtige für Dich! Mit einer Multifunktionsleiter wird der Kauf anderer Leitern so gut wie überflüssig, denn Du kannst sie flexibel verstellen und vielfältig einsetzen. Im Handumdrehen kannst Du die Leiter umrüsten, in eine andere Position umstellen und mit Deiner Arbeit loslegen. Knickst Du die Multifunktionsleiter in der Mitte, kannst Du sie wie eine normale Klappleiter benutzen – komplett auseinander geklappt ähnelt sie einer herkömmlichen Anlegeleiter. Nicht zu vergessen ist die Multifunktionsleiter super einfach in der Handhabung.

Ideal für Bauarbeiten – das Gerüst

Ein Leitergerüst sind vor allem bei anstehenden Bauarbeiten die perfekten Begleiter. Sie bieten eine große Arbeitsfläche und damit einen sicheren Stand in der Höhe. Wenn Du Malerarbeiten erledigen musst, ist ein Leitergerüst ein praktischer Helfern, denn Du kannst jede Menge Werkzeug und Materialien mit in die Höhe nehmen. Selbst zu zweit auf einem Leitergerüst hast Du einen festen Stand und ausreichend Stabilität.

Höchste Höhen problemlos mit einer Schiebeleiter erreichen

Schiebeleitern hast Du bestimmt des Öfteren schon bei der Feuerwehr entdeckt und das nicht ohne Grund. Denn mit Blick auf die Länge hat die Schiebeleiter einen klaren Vorteil gegenüber den anderen Leiterarten. Zwar sieht sie zusammen geschoben einer herkömmlichen Leiter zum Verwechseln ähnlich. Doch ausgezogen wird das Doppelte der Anfangslänge erreicht, wodurch das Arbeiten in besonders hohen Ebenen erleichtert wird. Schiebeleitern werden nicht nur in Privathaushalten eingesetzt, sondern auch in Betrieben und sind immer ein nützlicher Helfer.

Ein Helfer in jeder Situation – die Sprossenleiter

Eine Sprossenleiter ist in allen erdenklichen Situationen nützlich und sowohl aus dem Privathaushalt als auch der Arbeit nicht mehr wegzudenken. Einer der größten Vorteile ist der sichere Halt. Die Leiter muss nicht extra irgendwo angelehnt oder befestigt werden – sie wird lediglich ausgeklappt und bietet sofort einen äußerst sicheren Halt. Außerdem gleicht sie Bodenunebenheiten von bis zu 15 cm aus, weshalb Sie auch auf einer Treppe genutzt werden kann.

Vergleich Leiter Arten

Die Leiterarten im Direktvergleich

Modell Anwendungsbereich
Teleskopleiter Allrounder, besonders hohe Höhen
Haushaltsleiter Haushalt
Klapptritt Für alle kleineren Haushaltsaufgaben
Anlegeleiter Garten, Maler- und Installationsarbeiten
Multifunktionsleiter Allrounder
Leitergerüst Bau- und Malerarbeiten
Sprossenleiter Haushalt, bei Bodenunebenheiten

Nachdem Du Dich für einen Typ Leiter entschieden hast, kann es auch schon mit dem Kauf losgehen. Wichtig ist darauf zu achten, dass die Leiter mit einem Sicherheitssiegel versehen ist.

Sicherheit Tipps Leiter

Sicherheit geht vor!

Bevor Du Dich auf die Leiter stellst, solltest Du sicher sein, dass der Untergrund sicher und ein Wegrutschen der Leiter ausgeschlossen ist. Prüfe lieber ein zweites Mal, bevor Du einen flüchtigen Fehler begehst und einen Sturz in Kauf nimmst. Dabei spielt auch das richtige Schuhwerk eine Rolle. Die Leiter solltest Du nur mit festem Schuhwerk besteigen, damit Du die Gefahr wegzurutschen minimierst. Dreckige und feuchte Schuhsohlen stellen zusätzlich einen Gefahrenpunkt dar. Möchtest Du eine Anlegeleiter verwenden, sollte der Winkel rund 75 ° betragen, um ein Wegrutschen oder Zurückfallen zu verhindern.

Achte auf die Qualitätsmerkmale!

Da die Sicherheit oberste Priorität hat, solltest Du auf alle Fälle auf die Qualitätsmerkmale achten, wenn Du Dich für den Kauf einer Leiter entscheidest. Das wichtigste Qualitätsmerkmal für Leitern ist das Sicherheitszeichen „GS“ – geprüfte Sicherheit. Auch langjährige Garantiezusagen der Hersteller für ihre Produkte sind ein wichtiges Merkmal. Diese können zwischen 5 und 15 Jahren variieren. Die Marke Hailo bietet Dir hohe Standards und ist ein Profi in Sachen Leitern.

Unsere Leiter-Sicherheitstipps im Überblick

  • Achte immer auf einen festen Stand der Leiter
  • Stelle die Leiter nur auf rutschfesten Untergründen auf
  • Halte beim Kauf Ausschau nach dem TÜV GS Prüfsiegel
  • Verwende bei der Benutzung der Leiter stets festes Schuhwerk
  • Beachte und halten den Verwendungszweck immer ein
  • Lehne Dich nicht über den Arbeitsbereich der Leiter hinaus
  • Stelle die Leiter weder zu steil noch zu flach an – der Anstellungswinkel sollte zwischen 65 und 70 Grad liegen
  • Die Leiter sollte unbedingt sauber sein (trocken und fettfrei)
  • Versperre mit der aufgestellten Leiter niemals eine Tür, bzw. einen Ausgang
  • Nicht an bewegliches oder zerbrechliches Material gestellt werden, sondern stet gegen tragfähige Gegenstände
  • Bei Stehleitern immer die Spreizvorrichtung eingerastet und gespannt halten
  • Anlegeleitern müssen mindestens 1 m über die zu besteigende Ebene ragen
  • Niemals seitlich hinauslehnen, wenn Du auf der Leiter stehst – Kippgefahr!

Aus welchem Material sollte meine Leiter sein?

Am häufigsten wird Aluminium bei der Herstellung von Leitern verwendet. Aber auch Holz und Stahl gehören zu den eingängigsten Materialien. Eine Aluminiumleiter ist sehr leicht und dadurch einfach zu transportieren. Gleichzeitig überzeugt das Material mit Stabilität und festem Halt. Außerdem ist das Metall beim Einsatz im Freien gegenüber Wettereinflüssen relativ unempfindlich – es rostet nicht und ist vor Korrosion geschützt. Sollte Deine Leiter mal von hartnäckigem Schutz befallen sein, kannst Du diesen mit einem Lösungsmittel ganz einfach entfernen.

Leiter Empfehlungen Must haves

Meine Top 3 Leiter-Empfehlungen

Damit Dir die Kaufentscheidung ein wenig leichter fällt, habe ich Dir meine persönlichen Must-haves zusammengestellt, die in keinem Haushalt fehlen sollten.

Warum eine Haushaltsleiter ein absolutes Must-have ist

Eine Haushaltsleiter sollte definitiv in keinem Haushalt fehlen. Egal ob die Wände gestrichen, die Glühbirnen ausgewechselt oder der Küchenschrank aufgehängt werden soll – diese Leiter ist in jeder Situation ein super praktischer Helfer, um höhere Höhen ganz einfach erreichen zu können. Besonders kann ich eine Haushaltsleiter mit Hailo EasyClix System empfehlen. Dieses ermöglicht Dir auch auf unterschiedlichen Böden einen sicheren Stand. Mit nur wenigen Handgriffen kannst Du die Füße der Leiter schnell und einfach wechseln. Die Garden Füße sorgen für einen sicheren Stand auch auf weichen Untergründen, die Living Füße sind besonders rutschsicher und schützen zusätzlich empfindliche Böden.

Platzsparend verstaut und immer griffbereit – der Klapptritt

Auch ein Klapptritt sollte in keinem Haushalt fehlen. Er ist immer dann besonders praktisch, wenn der oberste Küchenschrank einen Tick zu hoch für Dich ist oder die Gardinen aufgehängt werden müssen. Du kannst ihn einfach ausklappen und die Arbeit in kürzester Zeit erledigen. Leitern werden meist im Keller oder der Garage aufbewahrt – Klapptritte lassen sich dagegen in kleine Nischen platzsparend verstauen und sind dadurch immer griffbereit. Ein flexibler Begleiter für alle Haushaltsaufgaben, oder was meinst Du?

Nicht zu vergessen – die Sprossenleiter

Das dritte und letzte Must-have ist eine Sprossenleiter, denn es gibt fast keinen Haushalt, der ohne sie auskommt. Eine stabile und sichere Stufenleiter ist das A und O, wenn es in höhere Höhen gehen soll. Besonders empfehle ich Dir dabei eine Leiter, die für verschiedene Höhen genutzt werden kann und Unebenheiten gekonnt ausgleicht. So kannst Du auch auf unebenen Böden oder über Stufen hinweg arbeiten.

Wie bewahre ich meine Leiter am besten auf?

Keine Frage, Leitern sind sperrig und nicht immer ganz einfach zu verstauen. Daher empfehle ich Dir, die Leiter an Wänden oder Decken zu befestigen. In unserem Online-Baumarkt finden Sie dazu diverse Möglichkeiten:

  • Wandhaken für Leitern
  • Abschließbare Leiterhaken, z. B. zur Befestigung im Außenbereich oder im Keller, der von mehreren Haushalten genutzt werden kann
  • Deckenhaken – einfach an der Decke befestigen und jederzeit bei Bedarf nutzen
  • Unser Tipp: Leiterhaken für Eimer, Bürsten oder sonstiges Arbeitsmaterial. Diesen kannst Du ganz einfach in eine der Stufen einhängen und somit Deine Arbeitsutensilien griffbereit halten

 

Leiter Fazit

Wie Du wahrscheinlich mittlerweile gemerkt hast, ist das Sortiment an Leitern super groß und vielfältig. Abhängig von Deinen Bedürfnissen und den wohnlichen Voraussetzungen hast Du genügend Auswahl, um das perfekte Exemplar zu finden. Schaue Doch mal in unserem Online-Baumarkt vorbei und entdecke noch heute Deine neue Leiter. Falls Du Hilfe benötigst oder andere Fragen zum Thema hast, kannst Du uns ganz einfach über das Service-Center kontaktieren. Unser Expertenteam steht Dir telefonisch oder auch per E-Mail jeder Zeit zur Verfügung.

Quellen:
Bilder: Hersteller Hailo
egarten