Gardinen, Vorhänge & Co. – Dein Ratgeber für ein gemütliches Wohnambiente

Vorhäng & Gardinen Tipps

Vom Schiebevorhang im Wohnzimmern, der Rollo im Büro bis hin zum Plissee in der Küche. Gardinen und Vorhänge gibt es viele. Doch was ist das richtige Produkt für ein gemütliches Zuhause? Ich habe für Dich alle Tipps und Ideen gesammelt und einen kleinen Ratgeber zusammengestellt, mit dem Du garantiert den richtigen Vorhang für Dein Zuhause findest.

Vorhang auf für schöne Stoffe, Muster und Farben!

Mit dem richtigen Vorhang gestaltest Du ein gemütliches Zuhause, kannst unschöne Fenster kaschieren und entscheiden, wie weit Du Sonnenlicht hineinlassen möchtest. Im Folgen erfährst Du von mir alles, was Du rund um die Gardinenwahl wissen und beachten solltest.

Gardine und Vorhänge gehören zu den wichtigsten Wohnaccessoires, denn sie erzeugen ein Gefühl von Geborgenheit und sorgen für einen richtigen Wohlfühlcharakter in allen Räumen. Da wir uns oft viel zu wenig mit ihnen auskennen, stehen wir beim Kauf vor vielen offenen Fragen:

  • Welche Gardine ist die richtige für mein Zuhause?
  • Welcher Vorhang für welches Zimmer?
  • Welcher Stoff ist geeignet?
  • Welche Aufhängung sollte ich wählen?

Du möchtest nicht länger unwissend bleiben, sondern Dein Wissen rund um Vorhänge, Gardinen & Co. erweitern? Dann lies auf jeden Fall weiter und profitiere von unserem Expertenwissen!

Vorhänge Wissen

Kleine Warenkunde

Vorhänge sind eine wunderbare Möglichkeit, Deinen Räumen ein wohnliches und gemütliches Ambiente zu verleihen. Ebenso wie Kissen, Decken und Teppiche sorgen sie für weiche Akzente. Gardinen und Vorhänge sind besonders in alten Gebäuden ohne Außenrollos eine echt praktische Alternative. Damit Du beim nächsten Gardinenkauf garantiert den Überblick behältst, gebe ich Dir zum Einstieg erstmal eine kleine Warenkunde.

Vorhang oder Gardine? Und was ist überhaupt der Unterschied?

Ob wir mit Blick auf unsere Raumgestaltung von einer Gardine oder einem Vorhang sprechen, bestimmt vorwiegend der Stoff. Als Gardinen bezeichnen wir in der Regel halbtransparente oder transparente Stoffe, die eher zur Dekoration gedacht sind. Neben ihrem dekorativen Zweck bieten sie tagsüber einen guten Sicht- und Sonnenschutz, der aber immer noch ausreichend Licht ins Zimmer hineinlässt.

Vorhänge sind besonders gut geeignet, um vollständig vor Licht und Blicken zu schützen. Der blickdichte Stoff wird meistens zur Abdunklung von Räumen wie das Schlafzimmer verwendet. Natürlich kannst Du auch eine Kombination wählen und Gardinen und Vorhänge miteinander verbinden.

Rollo, Plissee oder Schiebevorhang? So findest Du die richtige Verdunklung

Zu den wesentlichen Aufgaben einer Fensterverkleidung zählen definitiv die Verdunklung, sowie der Sicht- und Sonnenschutz. Im Idealfall passt der Vorhang auch noch zum Raumkonzept und wird dadurch zu einem stilvollen Accessoire. Aber welche ist nun die richtige Verdunklungsmethode für meinen Raum? Lies weiter und erfahre von uns, wie Du die perfekte Variante findest.

Schiebevorhänge – ein dezenter Klassiker

Schiebegardinen, auch Schiebe- oder Flächenvorhänge genannt, sind hauchdünne Stoffbahnen, die Du vor Deinem Fenster vertikal aufhängen kannst. Besonders bei großen Fensterfronten oder einer Balkontür sind Schiebegardinen geeignet, denn sie unterstreichen Deinen Raum nochmal zusätzlich. Die Schiebegardinen kannst Du ganz nach Deinem persönlichen Geschmack wählen – abwechslungsreiche Farbkombinationen verleihen Deinem Zuhause zusätzlich Frische und Lebendigkeit. Auch die Kombination verschiedener Stoffe ist problemlos möglich und sorgt für eine gelungene Mischung aus Sichtschutz und wohnlichen Accessoires.

Noch unschlüssig in der Wahl Deines Vorhangs? Dann schaue Dir mal unseren Gardinia Schiebegardinen Konfiguratior an:

Schiebegardinen Konfigurator

Das Rollo – dezent, funktionell und praktisch

Rollos lassen sich ganz einfach bedienen und können sowohl an der Wand, an der Decke oder direkt am Fensterrahmen befestigt werden. Je nach Farbe und Stoff kannst Du außerdem ein anderes Ergebnis erzielen. Dezente Farben wie Weiß und Naturtöne gliedern sich dezent in Dein Raumkonzept ein. Bunte und gemusterte Rollos können neben ihrem funktionellen Zweck designtechnisch ein echter Hingucker sein. Wenn Du Dein Schlafzimmer komplett abdunkeln möchtest, solltest Du einen lichtundurchlässigen, etwas dickeren Stoff für Dein Rollo wählen.

Mein Tipp: Faltrollos sind eine etwas wohnlichere Variante des klassischen Rollos und wirken eher wie eine Gardine. Wenn Du besonders wohnliche und gemütliche Akzente setzen möchtest, solltest Du Dir diese Produkte unbedingt einmal ansehen. In unserem Online-Baumarkt findest Du ein vielfältiges Sortiment an unterschiedlichen Rollos. Schau doch mal vorbei ?

Sichtschutz Sonnenschutz Plissee

Das Plissee – damit machst Du garantiert nichts falsch

Mit einem Plissee in Deinem Wohnraum kannst Du definitiv nichts falsch machen, denn es gehört zu den Alleskönnern unter den Vorhängen. Plissees bieten Dir Sicht- und Sonnenschutz, den Du individuell anpassen kannst. Denn wenn Du das Plissee fest auf dem Fensterrahmen verspannst, kannst Du es von oben und unten beliebig bedienen und bestimmte Bereiche des Fensters verdecken. Das ist besonders bei schwierigen Fensterformen wie unter dem Dach praktisch und eine charmante Lösung, um perfekten Sicht- und Sonnenschutz zu erzielen.

Perfekt für den Sonnenschutz: Die Jalousie

Jalousien sind perfekt für den Sonnenschutz, denn mit ihnen kannst Du den Lichteinfall von außen ganz einfach und punktgenau regulieren. So kannst Du ganz einfach so viel Tageslicht in den Raum lassen wie Du möchtest, unerwünschte Blicke der Nachbarn bleiben hingegen draußen. Je nach Einrichtungsstil kannst Du Deine Jalousie in verschiedenen Materialien, Farben und Stoffen wählen.

 

Sichtschutzfolie Alternative Vorhang

Hast Du schon mal was von Sichtschutzfolien gehört?

Vorhänge und Gardinen sind nicht so Dein Ding, Du möchtest aber dennoch einen ausreichenden Sichtschutz an Deinem Fenster anbringen? Dann ist eine Fensterfolie die perfekte Alternative für Dich! Denn mit der richtigen Sichtschutzfolie wird Dein Fenster nicht nur hübsch dekoriert, sondern Dein Zuhause auch vor unerwünschten Blicken geschützt. Die selbsthaftenden Folien sind in unserem Online-Baumarkt in vielen verschiedenen Mustern erhältlich und können in jedem beliebigen Raum ganz schnell und einfach angebracht werden. Besonders für Mietwohnungen sind sie super geeignet, da sie bei einem bevorstehenden Umzug problemlos wieder vom Fenster gelöst werden können.

Vorhang finden Tipps

So findest Du den richtigen Vorhang für jedes Zimmer

Die Wahl des Vorhangs ist zum einem abhängig von Deinem persönlichen Geschmack und zum anderen vom Raum, in welchem der neue Vorhang angebracht werden soll. Je nach Zimmer unterscheidet sich nicht nur das Innendesign Deiner Wohnung, sondern auch der Zweck, den der ausgewählte Vorhang erfüllen soll. Abhängig davon gibt es verschiedene Stoffe, die sich hinsichtlich ihrer Funktion unterscheiden.

Blickdichte Vorhänge fürs Schlafzimmer

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Gardinen und Vorhänge. Dabei die richtige Wahl zu treffen ist gar nicht so leicht. Entscheidende Faktoren sind bei Deinem Schlafzimmer zum einen Deine Schlafgewohnheiten und die Raumausrichtung. Zum anderen aber auch Dein persönlicher Geschmack. Möchtest Du vom Tageslicht aufwachen? Dann greife am besten auf schiere Gardinen zurück. Wenn Du nur in einem komplett verdunkelten Zimmer schlafen kannst, solltest Du dichte Vorhänge in dunklen Farben bei Deiner Wahl vorziehen. Perfekt geeignet für das Schlafzimmer sind unter anderem auch Jalousien. Hier kannst Du zwischen verschiedenen Farben und Modellen wählen. Egal ob Du lieber dunkle, blickdichte Jalousien bevorzugst oder gerne helle Farben in Deiner Wohnung integrieren möchtest – für jeden Geschmack gibt es die richtige Jalousie!

Kombination Jalousie Vorhang

Mein Tipp: Die Perfekte Kombi besteht aus Jalousie und Vorhang. So wirkt das Raumbild gleich viel wohnlicher und die Vorhänge bringen einen weichen Übergang.

Auch die Ausrichtung Deines Schlafzimmers ist nicht ohne Bedeutung, denn Gardinen und Vorhänge können die Temperaturen im Raum beeinflussen. Ein Schlafzimmer mit Nordlage erhält beispielsweise nicht so viel Sonnenlicht wie eines in Südlage. Für mein Schlafzimmer habe ich lange, schiere Vorhänge aus einem leichten Stoff gewählt. Da in meine Kellerwohnung oftmals nicht viel Licht fällt, war schnell klar, dass zu dunkle Gardinen den Raum noch kleiner und finsterer wirken lassen.

Kombination verschiedene Stoffe Vorhang

Welcher Vorhang eignet sich für das Wohnzimmer?

Das Wohnzimmer ist oftmals der Raum mit dem meisten Sonnenlicht. Besonders große Fensterfronten lassen viel Sonnenlicht hinein und schaffen ein helles, freundliches Ambiente. Damit Du diese gekonnt in Szene setzen kannst, empfehle ich Dir Schiebevorhänge zu verwenden. Denn egal ob transparent, halbtransparent oder blickdicht – Schiebevorhänge sind richtige Allround-Talente. Du kannst sie allein für sich, aber auch als eine Verbindung verschiedener Stoffe und Muster anbringen. Und das Praktische: Dank intelligentem Schiebesystem kannst Du die langen, glatten Bahnen immer dorthin schieben, wo Du sie gerade am nötigsten brauchst.

Der Hotel-Trick: Für Schlaf- und Wohnzimmer eignet sich eine Kombination aus leichtem, durchsichtigem Stoff und einem dicken Vorhangstoff. Mit einer 2-läufigen Gardinenstange kann der leichte Stoff tagsüber genutzt werden. Wenn Du abends mehr Privatsphäre oder Dunkelheit im Schlafzimmer möchtest, ziehst Du einfach den schwereren Vorhang auf der ersten Schiene zu.

Der richtige Vorhang für Deine Küche

Die Küche gehört zu den am meisten genutzten Räumen der Wohnung und ist oft das Zentrum des Familienlebens. Daher steht es ohne Frage, dass sie einer schönen Gestaltung bedarf. Am besten eignen sich dafür Plissees, denn diese sind super flexibel, hübsch und außerdem waschbar. Dank integrierter Schiebetechnik kannst Du nach Belieben Sonne hereinlassen und gleichzeitig Deine Privatsphäre schützen.

Rollo Vorhang Büro

Rollos fürs Büro

Für das Büro eignen sich ganz besonders Rollos. Denn was gibt es nervigeres als beim Arbeiten von der eintretenden Sonne gestört zu werden? Besonders bei Arbeiten am PC kann der Blend- und Hitzeschutz des Rollos ein echter Segen sein. Gleichzeitig musst Du nicht auf die Sicht nach draußen verzichten. Perfekt, oder?

 

Gestaltungsmöglichkeiten Vorhang

Die Farbgebung – diese Gestaltungsmöglichkeiten hast Du

Erst die Textilien für einen Raum festlegen und anschließend die passende Wandfarbe finden. Das ist üblicherweise die Vorgehensweise eines Innendesigners. Möchtest Du jedoch nachträglich einen Vorhang in Deinen Wohnraum integrieren, wird es mit dieser Reihenfolge etwas schwierig. Damit Dein Vorhang dennoch perfekt zu Deiner Wandfarbe und Einrichtung passt, gibt es ein paar Tipps und Tricks, die ich Dir im Folgenden verraten möchte.

Einheitliche Farbgestaltung Vorhang

Ein Vorhang in Wandfarbe sorgt für Ruhe und Harmonie

Du möchtest aus Deinem Wohnzimmer einen Ort der Ruhe und Geborgenheit zaubern? Dann sind Vorhänge perfekt geeignet. Die Stoffe sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre und machen aus jedem Raum etwas Besonderes. Wähle einen Vorhang in Wandfarbe, um ein harmonisches Farbkonzept zu erzielen. So fallen die Stoffe optisch nicht ins Gewicht, sondern integrieren sich perfekt in das Wohnraumkonzept.

Ein Vorhang in einer anderen Nuance bringt Tiefe in den Raum

Du möchtest Deinem Raum mehr Tiefe geben, die Fenster betonen oder einfach eine ruhige Atmosphäre schaffen? Dann wähle einfach einen Vorhang im Grundton Deiner Wandfarbe, aber einen oder zwei Töne dunkler. So zauberst Du eine gemütliche Ruhe, die zugleich super einladend wirkt.

Mein Expertentipp: Idealerweise greift Du den Farbton Deines neuen Vorhangs Deiner Raumdekoration oder anderen Textilien wieder auf. So erzeugst Du im Handumdrehen ein in sich stimmiges Wohnkonzept.

Verschiedene Nuancen Vorhänge

Helle Vorhänge als lebendige Kontraste

Wenn Du Deinen Raum optisch vergrößern möchtest, solltest Du auf einen hellen Vorhang zurückgreifen. Denn helle Vorhänge vergrößern optisch und lassen Deinen Wohnraum gleich heller, freundlicher und einladender wirken. Heißt, wenn Du bereits dunkle Wände hast, musst Du nicht gleich auch dunkle Vorhänge wählen. Ein heller Vorhang kann hier ein lebendiges Flair erzeugen und die dunkle Wandfarbe strahlen lassen.

Wie Du merkst ist es oft gar nicht so einfach, die richtige Farbe für eine bestimmte Raumwirkung zu finden. Lass Dich am besten von Freunden und Verwandten inspirieren oder hole Dir Ideen bei Pinterest, Instagram oder ähnlichem. Wenn Du Dir eine Farbe ausgesucht hast, lohnt es sich auch, mit zusätzlichen Accessoires ein wenig zu experimentieren.

Diese Aufhängungsvarianten gibt es

Abhängig davon, für welche Gardine Du Dich entscheidest, gibt es unterschiedliche Aufhängungsmöglichkeiten. Im Folgenden zeige ich Dir, welche Möglichkeiten Du hast.

Der Klassiker: Die Gardinenstange

Damit Deine Gardine auch optimal hängt, benötigst Du in jedem Fall die richtige Gardinenstange. Aber Gardinenstange ist nicht gleich Gardinenstange. Du möchtest wissen, wie Du das perfekte Produkt findest? Dann solltest Du unbedingt weiterlesen.

Wie bestimme ich die richtige Länge meiner Gardinenstange?

Zu allererst musst Du Dein Fenster oder Deine Tür ausmessen, über der die Gardinenstange ihren Platz einnehmen soll. Anschließend rechnest Du den Überstand dazu. Die Summe ergibt dann die perfekte Länge.

Achtung: Die dekorativen Endknöpfe Deiner Vorhangstange darfst Du nicht mit einrechnen!

Falls Du eine Fensternische mit einer Klemmstange ausstatten möchtest, reicht es aus, die Nischenlänge zu messen. Denn bei einer Klemmstange fällt der Überstand weg, sodass Du weniger Material benötigst.

Mein Tipp: Rechne immer etwas mehr Überstand dazu. So kannst Du Dein Fenster optisch strecken. Am schönsten sieht Dein Vorhang aus, wenn er nicht vor dem Fenster, sondern vor der Wand hängt. So schaffst Du eine Art optische Täuschung – Dein Fenster erscheint größer. Das sollte ungefähr so wie auf der Grafik aussehen.

Vorhang Gardinenstange Tipps

Wie viel Überstand muss ich dazurechnen?

Da Deine Gardinenstange immer länger als Dein Fenster oder Deine Tür sein sollte, rechnest Du am besten mit einem Überstand zwischen 15 und 20 cm. Achte darauf, dass der Überstand an beiden Seiten gleich ist, um eine Asymmetrie zu vermeiden.

Kennst Du schon Teleskop Gardinenstangen? Nein? Dann solltest Du das unbedingt nachholen. Die Teleskop Stange ist in ihrer Länge ausziehbar und kann dadurch flexibel angepasst werden. So kannst Du die Länge nach Lust und Laune ändern.

Welchen Durchmesser muss die Gardinenstange haben?

Je nach Gardine oder Vorhang kann der Durchmesser der Gardinenstange variieren. Besitzt Deine Gardine Schlaufen, rate ich Dir zu einem höheren Durchmesser als bei Ösen oder kleinen Haken.

Aus welchem Material sollte meine Gardinenstange sein?

Gardinenstangen gibt es aus vielen verschiedenen Materialien. Metall, Edelstahl und Holz sind besonders pflegeleicht und dazu noch stabil. Aber auch Kunststoff-Stangen gehören zu den beliebtesten Modellen. Am besten schaust Du, welches Material zu Deinem Geschmack und zu Deiner Einrichtung passt.

Welche Arten von Gardinenstangen gibt es?

Grundsätzlich werden zwei verschiedene Arten von Gardinenstangen unterschieden: Rundrohr-Gardinenstangen und Innenlauf-Gardinenstangen. Rundrohr-Gardinenstangen bestehen aus einem hohlen Rohr, welches die Gardine mithilfe von Ringen oder Haken befestigt. Eine Gardine mit Innenlauf besitzt eine eingebaute Laufschiene in der Rohrmitte, in welcher die Gardinenhaken eingesetzt werden. Daher sind Gardinenringe nicht notwendig.

Welches Zubehör benötige ich?

Nachdem Du Dich für eine Gardinenstange entschieden hast, gilt es nun, die passenden Endstücke zu wählen. Dabei hast Du eine breite Auswahl an verschiedenem Zubehör. Du kannst somit Deine Gardinenstange ganz nach Deinen persönlichen Wünschen zusammenstellen.

Perfekt für Schiebevorhänge – die Vorhangschienen

Eine Vorhangschiene hat den Vorteil, dass sie sich dezent in jeden Wohnraum eingliedert und dabei dem Stoff den Vortritt lässt. Beim Kauf kannst Du zwischen einläufigen und mehrläufigen Schienen wählen. Die Maße der Schiene richten sich dabei nach der Schwere des Stoffes und nach der Anzahl der Bahnen, die übereinander laufen sollen. Gerade dort, wo eine Stange oder ein Seil optisch im Weg hängen würde, ist eine Vorhangschiene perfekt geeignet. Wählst Du sie in der Farbe der Decke, wird sie schnell ein Teil des Bauwerks und fällt nicht mehr in den Blick. Besonders die Kombination mehrerer Schiebegardinen in verschiedenen Stoffen sorgt für ein schönes Wohnkonzept.

Zwischen welchen Läufen kann ich unterscheiden?

Gardinenschienen sind als einläufige oder mehrläufige Varianten erhältlich. Am häufigsten sind Vorhangschienen ein-, 2- oder 3-läufig. Ein einläufiges System besteht aus einer Schiene – zwei- oder mehrläufige Gardinenstangen dementsprechend aus zwei oder mehr Schienen. Dadurch kannst Du mehrere Vorhänge oder Gardinen miteinander kombinieren. Besonders beliebt ist die Kombination aus transparenter Gardine und einem Verdunklungsvorhang.

 

Tipps Vorhänge

Die wichtigsten Tipps im Überblick

  • Bei der Wahl des richtigen Vorhangs spielen verschiedene Faktoren eine Rolle: Persönlicher Geschmack, Funktion und Wohnraumverhältnisse
  • Die Möglichkeiten Dein Zuhause mit Vorhängen, Gardinen & Co. Zu gestalten sind vielfältig – nimm Dir ausreichend Zeit
  • Ein einheitliches Farbkonzept sorgt für gemütliches Flair
  • Vorhänge in hellen Farben und leichten Stoffen für ein freundliches Ambiente
  • Dunkle, blickdichte Vorhänge für eine optimale Abdunklung
  • Bunte Vorhänge mit einem auffälligen Muster können ein echter Hingucker in Deinem Zuhause werden
  • Der perfekte Vorhang
  • Achte beim Kauf der Gardinenstange auf die Berücksichtigung des Überstands
  • Auch die Aufhängung sollte zu Deinem Wohnkonzept passen und mit dem restlichen Raum harmonieren
  • Die Balance aus Sonnenlicht hineinlassen, Sichtschutz bieten und Wohnaccessoire sein
  • Mit einem Rolladenmotor kannst Du Deine Verdunklung automatisieren

 

Vorhang zu – mein Fazit

Die Möglichkeiten, mithilfe eines Vorhangs Dein Zuhause einerseits vor Sonne und Blicken zu schützen und andererseits Gemütlichkeit zu schaffen, sind vielfältig. Je nach wohnlichen Voraussetzungen und Deinem persönlichen Geschmack kommst Du zu ganz unterschiedlichen Ergebnissen. Wie wäre es, wenn Du Dir zusätzlich Inspiration bei Freunden, Familien und Bekannten holst? Auch Social-Media bietet in Form von Pinterest und Instagram immer neue Ideen und ist damit eine perfekte Inspirationsquelle.

Gerne stehen wir Dir bei Deiner Planung beratend zur Seite! Nutze dazu einfach unseren Service-Center. Unser Expertenteam steht Dir bei all Deinen Fragen beratend zur Seite.
Du möchtest uns an Deinem neuen Wohnkonzept teilhaben lassen? Gerne! Setze bei Deinem Instagram Post einfach den Hashtag #markenbaumarkt24 – so können wir Dein Zuhause schon bald bestaunen.

markenbaumarkt24 Hashtag Social Media Instagram