Treppenbeleuchtung: Wie Sie Ihre Treppe optimal ausleuchten

Treppenbeleuchtung Tipps & Wissenswertes

Ist es Ihnen auch schonmal passiert, dass Sie im Treppenhaus gestolpert sind, weil die Stufen nicht richtig ausgeleuchtet waren? Wir zeigen Ihnen in unserem Blog, wie Sie eine sichere und gleichzeitig stylische Treppenbeleuchtung für Ihre Treppe zaubern.  

Die optimale Beleuchtung für das Treppenhaus zu finden, ist oft schwieriger als erwartet, daher zeige ich Ihnen, worauf Sie achten sollten. Um Ihnen bei der Auswahl des richtigen Treppenlichts zu helfen, habe ich für Sie die verschiedenen Möglichkeiten sowie die wichtigsten Tipps und Tricks rund um das Thema Treppenbeleuchtung zusammengestellt.

Welche Möglichkeiten der Treppenbeleuchtung habe ich?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, die Treppenstufen in Ihren vier Wänden zu beleuchten. Die Frage nach der geeignetsten Lichtquelle sollten Sie dabei für sich selbst beantworten. Die Antwort ist abhängig von Ihrem eigenen Geschmack und den architektonischen Gegebenheiten Ihrer Treppe. Vor der Wahl der Treppen Lampen sollten Sie den zu beleuchtenden Bereich ausmessen, um die benötigte Lichtleistung ableiten zu können. Im Idealfall passt das ausgesuchte Beleuchtungskonzept im Treppenhaus zu der Beleuchtung im Flur und dem angrenzenden Wohnraum.

Praktisch und stilvoll: LED Stripes für die Treppe

Neben dem funktionellen bietet eine LED Stufenbeleuchtung durch LED Stripes ebenso einen stylischen Mehrwert für Ihr Zuhause. Diese Art der Beleuchtung bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Architektur besonders stilvoll in Szene zu setzen. Bei LED Stripes handelt es sich um Klebestreifen mit vielen kleinen LED Lichtern. Sie sind sehr biegsam und flexibel, wodurch sie mühelos montiert werden können, da sie sich den architektonischen Gegebenheiten bestens anpassen. Die Lampen lassen sich problemlos über einen Sensor oder einen Schalter am Licht ein- und ausschalten.

Besonders wenn Sie die LED-Streifen unter die Stufe kleben, erhalten Sie einen tollen Lichteffekt.

Wichtig bei der Stufenbeleuchtung mit LED-Streifen

Achten Sie beim Kauf darauf, dass Sie die angegebene Maximallänge des LED Systems nicht durch verschiedene Vernetzungen überschreiten. Sonst laufen Sie Gefahr Ihre LED Treppenstufenbeleuchtung außer Betrieb zu setzen.

Wo kann ich die LED Stripes anbringen?

Treppenstufen

LED Treppenbeleuchtung kann auf verschiedene Art und Weise genutzt werden. LED Streifen auf der Unterseite der Treppenstufen sorgen für einen weichen Licht- und Schattenfall, eine perfekte Sichtbarkeit der Treppenstruktur und zudem für eine ansprechende Inszenierung des Treppenhauses.

Treppenbeleuchtung LED Stripes (Stufen-Licht)

Wandbeleuchtung

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Stripes an der Wand beziehungsweise kurz über den einzelnen Treppenstufen anzubringen. Dadurch kommt der Stufenverlauf der Treppe bestmöglich zur Geltung, sodass das Gefahrenpotenzial automatisch reduziert wird. Ebenso kann Ihr Treppenhaus mit einer LED-Lichtfuge zwischen Treppe und Wand stilvoll ausgeleuchtet werden, falls Ihre architektonischen Gegebenheiten dies zulassen. Hierfür müssen Sie die LED Stripes lediglich in die vorhandene Fuge neben der Wand kleben.

Treppenlicht LED-Stripes in der Wand

Besonders gut geht dies mit Profilen. Diese Aluminiumfugen mit Diffusor-Glas verteilen das Licht und sorgen für einen optisch ansprechenden Effekt. Entdecken Sie die LED-Profile jetzt bei uns.

Treppenbeleuchtung Profile Wand

Treppengeländer beleuchten

Falls Sie auf der Suche nach einer dezenten Methode sind, um Ihre Treppe zu beleuchten, empfehlen wir Ihnen die Treppe vom Geländer aus zu beleuchten. Die LED-Stripes können ganz leicht in das Treppengeländer integriert werden, wodurch sie nicht mehr zum Vorschein kommen. Durch die Höhe des Geländers erzielen Sie zusätzlich eine schöne Lichtverteilung, die den gesamten Treppenverlauf ausleuchtet.

Beleuchtetes Treppengeländer

Bunte LED Stripes

Unser Tipp: LED Streifen mit Farbwechsel. Wer Interesse an einer besonderen, aber dennoch unaufdringlichen Treppenhausbeleuchtung hat, sollte die farbigen LEDs definitiv testen! Per Fernbedienung oder Sprachbefehl können Sie die Lichtfarbe ganz nach Ihrer Lust und Laune auswählen. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

LED Stripes eignen sich besonders gut bei (teil-) gewendelten Treppen, Spindel- und Spiraltreppen. Die Streifen passen sich auch außergewöhnlichen architektonischen Gegebenheiten gut an und bringen den Bau der Treppe bestmöglich zur Geltung.  Idealerweise werden die Treppenleuchten bei gewendelten Treppen im Bereich der Krümmung in die Wandseite eingelassen. Bei geschlossenen Treppenhäusern wirkt dies am elegantesten und dadurch optisch sehr anspruchsvoll.

Beleuchtung durch moderne Einbauleuchten an der Treppe

Einbauleuchten können auf unterschiedliche Art und Weise genutzt werden. Zum einen können Sie die Beleuchtung direkt in die Treppe miteinbauen. Diese direkte Lichtquelle hat den Vorteil, dass die einzelnen Treppenstufen nicht mehr übersehen und zudem voneinander unterschieden werden können.

Wandeinbauleuchten im Treppenhaus

Zum anderen kann die Treppenbeleuchtung innen ganz einfach von einer Wand aus geschehen, da quasi jede Treppe an mindestens eine Wand anschließt. Dadurch können Kabel für Lampen mühelos verlegt werden.

Die Struktur der Treppenstufen wird besonders durch Wandeinbauleuchten entlang des Treppenverlaufs sehr deutlich. Im Gegensatz zu den LED Stripes ist es nicht erforderlich, neben jeder Stufe eine Einbauleuchte anzubringen. Bringen Sie die Leuchten in Abständen von mehreren Stufen knapp über dem Treppenstufenniveau an, um eine gute Stufenbeleuchtung zu erreichen. Durch die Struktur aus Licht und Schatten erzielen Sie eine deutliche Erkennbarkeit der einzelnen Stufenabschnitte und gleichzeitig eine attraktive Beleuchtung. Ein weiterer Vorteil der Wandeinbauleuchten sind ihre flachen Maße. Einmal in die Wand eingelassen besteht so gut wie keine Kollisionsgefahr mehr mit dem Leuchtmittel.

Unsere Empfehlung: Bringen Sie die einzelnen Spots zwischen 15 und 20 cm über den Treppenstufen an, damit sich das Licht ausreichend verstreuen kann. Falls Sie die Leuchten lieber tiefer anbringen möchten, sollten Sie mehr Treppenhaus Lampen einrechnen.

Welche Einbauleuchte ist die richtige für meine Treppe?

Die Einbauleuchten sind als Treppenstufenbeleuchtung äußerst beliebt. Sie sind optisch sehr zurückhaltend und fallen nicht groß ins Auge – bis Sie das Licht einschalten. Außerdem gibt es sie in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Bei der Umsetzung sind Ihnen also keine Grenzen gesetzt. Die Paulmann Leuchten LED Wandeinbauleuchten sind zudem dimmbar und in ihrem LED Licht auswechselbar. So entsteht ein helles Licht, das für Sicherheit beim Treppensteigen und gleichzeitig für eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre sorgt.

Besonders gut können Sie Ihr Treppenhaus beleuchten, wenn Sie sich für eine Leuchte mit Blende entscheiden. Diese verhindern, dass Sie geblendet werden und werfen das Licht nur auf den Treppenbereich.

Einbauleuchte Wand Treppe

Unser Geheimtipp: Um die Wirkung perfekt auszunutzen, sollten Sie Einbauleuchten in einem Abstand von max. 80 Zentimetern zueinander installieren. So vermeiden Sie gefährliche Schattenbildung.

Wir empfehlen Einbauleuchten vor allem bei gewinkelten und geraden Treppen mit oder ohne Zwischenpodest. Sie leuchten den Treppenverlauf stilvoll, modern und äußerst ansprechend aus.

Treppenbeleuchtung durch Decken- und Pendelleuchten

Besonders bei offenen Treppenhäusern besteht die Möglichkeit, das Licht von oben kommen zu lassen. Dies geschieht durch die Verwendung von Deckenleuchten und Pendelleuchten in verschiedenen Höhen. Decken- und Pendelleuchten dienen der Allgemeinbeleuchtung und können den Treppenbereich gleichmäßig und hell ausleuchten.

Ein klarer Vorteil ist, dass Sie die Lampenanschlüsse nicht von vorneherein planen müssen.

Die Pendelleuchten der Marke Wofi sorgen für einen Hauch von Exklusivität in Ihren vier Wänden und lassen selbst kleinere Treppenhäuser prachtvoll wirken.

Decken- und Pendelleuchten sind vor allem bei einem pompösen und offenen Treppenhaus die ideale Beleuchtungsart. Sie betonen eine schöne Architektur besonders gut und sorgen außerdem für ein gleichmäßiges Licht.

Treppenlicht offenes Treppenhaus

Der Trend: Vintage-Pendel über der Treppe

Mit Retro-LEDs zaubern Sie wundervolle Lichteffekte in Ihrem Treppenhaus. Stylische Vintage-Pendel und extra große Globen gestalten ein individuelles Lichtspiel im Retro Look. Der Material Mix aus Kabel und Metall sorgt für ein echtes Lichthighlight über Ihrer Treppe. Die Vintage-Pendel können Sie allein oder im Ensemble verwenden. So gestalten Sie neben einer super gemütlichen Wohlfühlatmosphäre, ein bewundernswertes Innendesign.

Die LED Goldlichtlampen von Paulmann Leuchten liegen nicht nur voll im Trend, sondern sind dank Ihrer energieeffizienten LED Technik bis zu 80 % energiesparender als herkömmliche Lampen. Mit dieser ivoll im Trend liegenden Retro LED zaubern Sie schönes Licht mit viel Flair. Integrieren Sie den Vintage-Charme in Ihr Zuhause – mit Vintage-Pendeln über der Treppe.

LED-Pendel Treppe

Wandleuchten setzen tolle Akzente

Sie sind auf der Suche nach einem besonderen Lichtakzent? Vielleicht sind Wandleuchten dann genau das Richtige für Sie. Mit einer Lampe im passenden Design wird Ihr Treppenhaus zum echten Highlight. Entscheiden Sie sich für diese Gestaltung, sollten Sie darauf achten, dass Ihr gesamtes Treppenhaus vollständig ausgeleuchtet ist. Dies geschieht am effektivsten durch die Verwendung von unterschiedlichen Lichtquellen. Dadurch erzeugen Sie nicht nur ein überaus dekoratives Lichtspiel, sondern vermeiden zusätzlich gefährliche Schattenbildungen. Wandleuchten lassen sich super einfach mit anderen Treppenlampen kombinieren, sorgen aber auch in solo Verwendung für ein angenehmes Licht.

Wandleuchte Treppenbeleuchtung

Treppenlicht mit integriertem Bewegungsmelder

Verwenden Sie bei Ihrer Treppenhausbeleuchtung einen Bewegungsmelder, erhöhen Sie die Sicherheit und den Komfort deutlich. Sie haben gerade beide Hände voll und möchten nicht zweimal laufen nur um das Licht anzuschalten? Da ist ein Unfall schnell passiert. Ein Bewegungsmelder verhindert dies, da er das Licht automatisch für Sie einschaltet, falls es erforderlich ist und wieder ausschaltet, wenn es nicht mehr benötigt wird.

Außerdem sorgt eine Treppenbeleuchtung mit Bewegungsmelder für eine höhere Energieersparnis, da das Licht nur bei tatsächlichem Bedarf eingeschaltet wird. So erzielen Sie zusätzlich eine verlängerte Lebensdauer der Leuchtmittel.

Mein Tipp: Wählen Sie das Zeitintervall bis zum Ausschalten des Lichts so, dass Sie sich beim Nutzen der Treppe nicht beeilen müssen. Das Licht sollte so eingestellt werden, dass auch der langsamste Treppennutzer im Haushalt die Treppenstufen bei vollem Licht bewältigen kann.

Lampen mit Bewegungsmelder Treppenhaus

Die Steinel Wand- und Deckenleuchte mit integriertem 360° Hochfrequenz Bewegungsmelder sorgt für verzögerungsfreies Licht. Zusätzlich kann die Reichweite zwischen 3 bis 8 Metern eingestellt und die Zeit- und Dämmerungsschwelle entsprechend angepasst werden. Schauen Sie sich gerne unsere Deckenleuchten mit Bewegungsmelder an.

Perfekt für die Kellertreppe: Bewegungsmelder!

Standen Sie auch schon einmal mit einem vollen Korb Wäsche, dem Wasserkasten oder dem Fahrrad vor der Kellertreppe und haben sich in lustigen Verrenkungen dem Lichtschalter genähert? Immer wieder ärgere ich mich darüber, dass der Weg in den Keller gefährlich ist, weil ich das Licht nicht anschalte. Das Ganze habe ich jetzt mit einem Bewegungsmelder für das Treppenhaus gelöst. Komfortabler, sicherer und heller kommt man nicht die Treppe herunter.

Bewegungsmelder an der Treppe

Sie haben kleine Kinder? Dann MÜSSEN Sie Ihre Treppe mit einem Bewegungsmelder beleuchten!

Denn was gibt es schlimmeres als einen Sturz die Treppe herunter? Vor allem für kleine Kinder ist der Lichtschalter im Treppenhaus oftmals nicht erreichbar. Da dieser zu hoch angebracht ist, wird die Treppe dann einfach im Dunklen benutzt. Um die Treppengefahr zu minimieren, sollten Sie Ihre Treppe daher unbedingt mit einem Belegungsmelder beleuchten. Durch die automatische Beleuchtung sorgen Sie fortan für die notwendige Orientierung. Gerade wenn es um die Sicherheit Ihres Kindes geht, gilt: Je mehr Beleuchtung, desto besser!

Mit einer Treppenbeleuchtung mit Bewegungsmelder kann Ihr Kind gefahrenlos die Treppe nutzen. Sie haben Fragen zu einer kindgerechten Treppenbeleuchtung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Unser Tipp: Nutzen Sie für Ihren Bewegungsmelder lediglich Leuchtmittel, die sofort 100 % Helligkeit bieten (zum Beispiel Treppenbeleuchtung durch LED Lampen). Energiesparlampen sind weniger geeignet, da sie langsam aufhellend wirken. Kaufen Sie Sets aus Bewegungsmelder und dem dazugehörigen Leuchtmittel, wenn Sie sich bei der Elektrik nicht ganz sicher sind.

Bewegungsmelder zur Treppenbeleuchtung

Beleuchtung mit integriertem Bewegungsmelder kann bei jeder Art von Treppe verwendet werden. Wir empfehlen Ihnen bereits beim Kauf darauf zu achten, dass Ihre Leuchten einen integrierten Sensor enthalten, um eine automatisierte und komfortable Beleuchtung im Treppenhaus zu regenerieren.

Smarte Treppenbeleuchtung

Smarte Treppenbeleuchtung vereinfacht alle Prozesse rund um das Einschalten des Lichts. Durch eine smarte Beleuchtung ist es möglich, die Beleuchtung zentral zu steuern und mit anderen Geräten wie Heizkörper, Rolläden etc. gleich zu schalten. Mittlerweile entdecken immer mehr Hersteller die Welt der smarten Beleuchtung und bieten neben Lampen auch Leuchtmittel, Lichtschalter und ganze Lichtsysteme an, die Ihr Zuhause smart gestalten.

Unsere Kollegen von your-smarthome führen hierzu ein vielfältiges Angebot aus praktischen Lampen, die sich per Sprachbefehl steuern lassen und beraten Sie zu dem für Sie passenden System gerne persönlich.

Warum eine gute Treppenbeleuchtung so wichtig ist

Schlecht ausgeleuchtet Treppen sind riskant und daher oft die Ursache für Unfälle in den eigenen vier Wänden. Vor allem abends und nachts birgt die Treppe einiges an Gefahrenpotenzial. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir selbst bei kleinen Treppen eine Beleuchtung zu integrieren. Die Gefahrenquellen können ganz einfach durch die richtige Stufenbeleuchtung minimiert werden, da das Licht die Sichtbarkeit der Treppenstufen und das damit verbundene Gefühl für die Tiefe und Maße der Stufen erhöht.

Sicherheit ist die oberste Priorität

Eine Deckenbeleuchtung reicht meistens nicht aus, um die Stufen ausreichend auszuleuchten. Sehr viel einfacher uns sicherer ist es, die Treppenstufen selbst auszuleuchten. Auch eine Kombination aus verschiedenen Beleuchtungsarten ist sehr gut möglich.

Neben praktischen Zwecken dient eine ansprechende Treppenbeleuchtung auch der optischen Verschönerung des Treppenhauses. Sobald dieses betreten wird, stellt sich ein Wohlgefühl ein, zuhause zu sein. Das Lichtkonzept im Treppenhaus hat eine besondere Bedeutung, da es dazu beiträgt, ob wir und unsere Besucher uns wohlfühlen.
Mithilfe stilvoller Stufenbeleuchtung wird aus einer einfachen Treppe ein modernes Element. Ihr Treppenhaus wird zu einem richtigen Hingucker und zu einer offenen Einladung für Ihre Gäste.

Das macht die perfekte Treppenbeleuchtung aus

Das perfekte Lichtkonzept für Ihre Treppe hängt von der Bauform und der davon abhängigen Möblierung ab. Ist Ihr Treppenhaus eher lang und schmal geschnitten oder hat es einen verwinkelten Grundriss? Auch die Deckenhöhe und das Vorhandensein von Tageslicht variieren je nach Architektur.

Die richtige Kombination aus Licht und Schatten ist entscheidend

Um im Bereich der Treppe Unfälle zu vermeiden, sollten die Treppenstufen auf keinen Fall in der Dunkelheit verschwinden. Für die optimalen Treppenstufenbeleuchtung sollten Sie vor allem darauf achten, dass Sie mehrere Treppenlichter als Lichtquelle nutzen. Das richtige Verhältnis zwischen Licht und Dunkelheit ist dabei das Entscheidende. Wir empfehlen Ihnen eine Kombination aus direktem und gerichtetem Licht sowie kleinen Schattenzonen. Ein Zuviel an Dunkelheit sorgt für irreführende Schatten und eine Fehleinschätzung der Treppenstufen. Ein Zuviel an Licht kann jedoch schnell blenden, wodurch die Stufen nicht mehr klar voneinander unterschieden werden können. Daher ist es sehr wichtig bei einer Beleuchtung des Treppenhauses, dass eine Fehlpositionierung der Treppenlichter vermieden wird und sich die einzelnen Treppenstufen deutlich voneinander abheben. Eine ausgewogene Kombination aus Licht und Dunkelheit gibt dem Treppenbereich die notwendige Struktur.

Außerdem ist es wichtig zu berücksichtigen, dass der Anfang und das Ende der Treppe durch die Stufenbeleuchtung eindeutig kenntlich gemacht werden.

Unser Tipp: Für die optimale Treppenbeleuchtung sollten Sie einen Licht-Mix aus funktionalen und dekorativen Lichtquellen schaffen.

Warmes Treppenlicht wirkt angenehmer

Achten Sie darauf, warme Treppenleuchten zu wählen, damit Sie beim Benutzen der Treppe nicht geblendet werden.

Die wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst

So beleuchten Sie das Treppenhaus richtig:

  • Das oberste Ziel der Treppenbeleuchtung ist die Sicherheit, d.h. durch die Beleuchtung sollte die Architektur der Treppe klar herausgestellt werden – Schöne Leuchten allein verhindern keine Unfälle
  • Das Verhältnis von Licht und Dunkelheit ist entscheidend! Vermeiden Sie daher unbedingt Schattenbildung durch eine nicht optimal platzierte Beleuchtung der Treppe. Wir empfehlen Ihnen eine Kombination aus direktem und gerichtetem Licht und kleinen Schattenzonen – das sorgt für die notwendige Struktur
  • Machen Sie den Anfang und das Ende der Treppe durch eine entsprechende Beleuchtung im Treppenhaus klar ersichtlich
  • Einbauleuchten sollten mit einem maximalen Abstand von 80 cm zueinander angebracht werden
  • Wandleuchten nicht auf Kopfhöhe setzen
  • Für ein wohnliches Ambiente bieten sich Leuchten an, die ein warmweißes Licht mit einer Farbtemperatur zwischen 2.700 und 3.000 Kelvin abgeben. (Vorsicht: Für Lampen mit Bewegungsmeldern keine Energiesparlampen verwenden!)
  • Die Möglichkeiten eine Treppe zu beleuchten sind vielfältig, wir empfehlen Ihnen daher eine professionelle Lichtberatung

 

Fazit Treppenbeleuchtung

Die Möglichkeiten, eine Treppe mit Licht einerseits sicher zu machen und andererseits in Szene zu setzen, sind vielfältig und variieren immer von den baulichen Voraussetzungen und Ihren individuellen Wünschen. Lassen Sie sich vom Licht Design Ihrer Freunde, Familie und Bekannte inspirieren, oder suchen Sie im Internet nach neuen Ideen. Pinterest //Link// ist hier die ideale Webseite, um die unterschiedlichsten Inspirationen zu bekommen. Gerne stehen wir Ihnen bei der Planung Ihrer Treppenbeleuchtung beratend zur Seite.