Paulmann Space LED Deckenleuchte im Test

Wir haben beschlossen, eine neue Wand- bzw. Deckenleuchte in unserem Büro anzubringen und zu testen, und zwar die Paulman Space LED Wand- und Deckenleuchte. Unseren ausführlichen Testbericht finden Sie hier.

Paulmann Space LED Deckenleuchte im Test

Die Wahl fiel auf die Space LED Wand- und Deckenleuchte von der Firma Paulmann. Eine flächendeckende Lichtverteilung und das edle Design haben dabei die Entscheidung leicht gemacht.

Verpackung und Inhalt

Paulmann setzt auf eine kompakte Verpackung, die den Inhalt optimal schützt. Auf den ersten Blick ist der Inhalt erkennbar und die wichtigsten technischen Daten, wie Maße etc. sind aufgeführt. Im leicht herausnehmbaren Karton ist die Leuchte noch einmal schützend eingepackt. Auch das Zubehör, wie eine Bohrschablone, eine übersichtliche Anleitung und die mitgelieferten Schrauben, Dübel und Isolierschläuche sind hier zu finden.

Die runde Trägerplatte besitzt ein kleines Kabel mit Stecker, über das die eigentliche Leuchte mit Strom versorgt wird. Auch der Transformator ist hier platziert. Er ist kompakt, leicht und fällt kaum ins Auge.

Die Paulmann Space LED Lampe macht einen sehr hochwertigen Eindruck und obwohl die komplette Leuchte aus Kunststoff ist, sieht der Rahmen wie Chrom matt aus. Wir haben uns dafür entschieden, einen Blick hinter die Fassade zu werfen und haben den Leuchtkörper aufgeschraubt. Beim Auseinanderbauen kommen über 200 kleine LED Leuchten zum Vorschein, die für ein flächiges Licht sorgen. Die Farbtemperatur wird mit 3000 K angegeben, dies entspricht einem schönen Warmweiß. Der flache, solide und trotzdem leichte Aufbau der Leuchte und die moderne LED-Technik haben uns vom Fleck weg fasziniert.

Montage: Wand- bzw. Deckenleuchte befestigen

Montage und Wartungsarbeiten dürfen nur von einer Elektrofachkraft gemäß den elektrischen Sicherheitsvorschriften durchgeführt werden.

Bevor die Montage begonnen wird, sollte sichergestellt werden, dass kein Strom auf der Leitung ist. Schalten Sie also den entsprechenden Stromkreislauf oder die komplette Sicherung aus! Diese Arbeiten sollten stets von einer Fachkraft durchgeführt werden.

  1. Schablone an die Wand anlegen, mit einer Wasserwaage kontrollieren ob diese gerade anliegt und Bohrlöcher anzeichnen. Dabei auf die Leitungsführung achten! Einfacher wird das Anzeichnen, wenn Sie in die Schablone ein Loch für die Anschlusskabel schneiden und das Stromkabel direkt durchführen.
  2. Löcher mit einem 6er Bohrer bohren und Dübel einsetzen (Ø 6mm).
  3. Kabel der Netzzuleitung durch das vorgesehene Loch in der Trägerplatte führen und diese nun mit den mitgelieferten Schrauben an der Wand befestigen.
  4. Anschluss der Netzzuleitung:
    1. Klappe vor dem Lüsterklemmenschutz abschrauben.
    2. Wenn nötig Isolierschläuche über die Kabel stülpen, die aus der Wand kommen.
    3. Kabel an Lüsterklemme anschließen.
    4. Abdeckplatte der Lüsterklemme wieder aufschrauben.
  5. Da in unserem Fall ein flexibles Kabel aus der Wand kam, haben wir WAGO-Flex Verbindungsklemmen eingesetzt um ein Stück starres Kabel zu befestigen, da diese dann einfacher an die Lüsterklemmen in der Leuchte angeschlossen werden können.
  6. Kabel der Trägerplatte in die Steckvorrichtung des Leuchtenelements einstecken und das Leuchtenelement nun Anhand der Beschriftung A und B an die richtige Stelle der Trägerplatte halten. Durch Aufsetzen und Drehen nach rechts (Richtungsbeschriftung „close“) befestigen Sie die beiden Komponenten sicher miteinander. Achtung: Stellen Sie sicher, dass die Trägerplatte fest an der Wand sitzt. Beim Drehen ist zwar nur ein minimaler Kraftaufwand erforderlich, jedoch kann sich die Trägerplatte gerade bei Rigipswänden leicht lösen. Nutzen Sie hierzu passen Rigipsdübel. Die Leuchte ist soweit zu drehen, bis diese mit einem Klickgeräusch einrastet.






Mit diesem letzen Schritt ist unsere Leuchte montiert und einsatzbereit. Nun müssen wir natürlich nur noch den Strom wieder einschalten und können unsere neue Lichtquelle genießen.

Testergebnis zur Paulmann Space LED

Wir haben uns nicht zu viel versprochen von der Paulmann Space LED. Durch die vielen kleinen LEDs sind keine Umrisse von einzelnen LEDs sichtbar und die Leuchte gibt ein sehr gleichmäßiges Licht ab. Auch die Farbtemperatur (3300 K) ist sehr angenehm und zaubert eine angenehme Atmosphäre im Raum. Durch den einfachen Bajonettverschluss hängt die Lampe sicher an der Wand.
Das Anbringen ist einfach und obwohl eine Anleitung dabei ist, erklären sich die meisten Dinge von selbst. Auch ohne handwerkliches Geschick kann man die Lampe an Wände und Decken anbringen.

Zusammenfassend können wir sagen, dass die Paulmann Space LED Wand- und Deckenleuchte von Paulmann die Helligkeit zurück in die triste und dunkle Stimmung der dunklen Jahreszeit bringt! Auch andere Leuchten von Paulmann sind zu empfehlen. Das Angebot ist breit gefächert und geht von Einbauleuchten über Seilsystemen bis hin zu Außenleuchten. Paulmann selbst gibt 5 Jahre Garantie auf seine Produkte, sodass jeder die qualitativ hochwertigen Produkte findet, die er sucht.