Messerscharf für Dich getestet: Die Fiskars Messer

Fiskars Messer Test

Die richtigen Messer gehören zur Grundausstattung einer guten Küche. Doch was macht ein gutes Messer überhaupt aus, wie finde ich die passenden Messer und welche Küchenmesser sind empfehlenswert? All das und noch mehr erfährst Du heute in unserem Fiskars Messer-Test.

Ohne die richtigen Messer lässt sich in der Küche oftmals nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. Das Gemüse kann beispielsweise nicht richtig in kleine Würfel geschnitten oder der Fisch filetiert werden. Denn genauso vielseitig wie die verschiedenen Lebensmittel sind, ist die Auswahl an Küchenmessern. Da kann sich die Suche nach den passenden Messern oft schwieriger gestalten als man denkt. Im Folgenden erfährst Du, welche Küchenmesser für Dich geeignet sind und was ein gutes Messer überhaupt ausmacht. Plus: Im Selbst-Test habe ich die Fiskars Messer genauer unter die Lupe genommen, im meinem Küchenalltag getestet und meine Favoriten für Dich zusammengetragen.

Messerkunde Fiskars Messer

Messerkunde: Die einzelnen Bestandteile übersichtlich erklärt

Damit Du Dich auch für die richtigen Messer entscheiden kannst, ist es wichtig, dass Du einen Überblick über die verschiedenen Messerbestandteile erhältst. Daher gebe ich Dir zum Einstieg erst einmal eine kurze Messerkunde.

Fiskars Messer Bestandteile

Wie Du auf der Grafik erkennen kannst, besteht ein Küchenmesser aus verschiedenen, einzelnen Bestandteilen. Der Messerrücken ist stumpf, damit Du beim Schneiden mit Deinem Finger ausreichend Druck ausüben kannst, ohne Dich dabei zu verletzen. Der Griff in ergonomischer Form hilft Dir dabei, sicher und rutschfest arbeiten zu können. Er ist zudem aus hochwertigem Kunststoff gefertigt. Der Kropf ist ein verdickter Übergang zum Griff und sorgt zum einen für den Schutz Deiner Finger und zum anderen für die Messerbalance. Die Klinge, auch Klingenblatt genannt, gehört zum Herzstück eines jeden Messers und variiert je nach Messer in ihrer Form und Länge. Zur Klinge gehört auch die Klingenspitze. Diese eignet sich unter anderem perfekt zum Hacken von Gewürzen und kleinem Gemüse. Der Grat ist entscheidend für die Klingenschärfe und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten Deines Küchenmessers.

Das sind die Küchenmesser von Fiskars

Kochen macht nicht nur viel Spaß, sondern verbindet auch noch Menschen und ist dabei eine gelungene Abwechslung zum oftmals stressigen Arbeitsalltag. Doch mit alten, stumpfen und nicht wirklich nützlichen Küchenmessern kann die Freude beim Kochen ziemlich schnell verfliegen. Damit Deinem nächsten Kochabend nichts mehr im Weg steht, gibt es von Fiskars zahlreiche Küchenmesser, die nicht nur super schick aussehen, sondern mindestens genauso funktionell sind. Die scharfen Messer gibt es in verschiedenen Ausführungen – perfekt für Fleisch, Gemüse, Fisch und Co.  Kennst Du schon das breite Sortiment an Küchenmessern von Fiskars? Nein? Dann wird es definitiv Zeit!

Super modern und ansprechend im Design – die Fiskars Messer

Die Fiskars Haushaltsmesser sind allesamt in einem super schicken, zeitgemäßen Design gehalten. Das Sortiment umfasst verschiedene Serien, die sich jeweils in ihrem Aussehen und ihrem Produktumfang voneinander unterscheiden. Grundsätzlich kannst Du zwischen folgenden Serien unterscheiden: Edge, Essentials und Functional Form.

Fiskars Messer Edge Serie

Die Fiskars Messer-Serie Edgedes dänischen Designers Tobias Wandrup ist in einem eleganten Schwarz gehalten. Neben dem schwarzen Griff und der schwarzen Klinge wird die klare Linienführung durch einen orangefarbenen Akzent am Griff unterstützt. Ebenfalls auffallend ist der helle Fiskars Edge-Schriftzug auf der Klinge der Edge Messer.

Fiskars Messer Essentials Serie

Die Essential Serie besticht mit ihren edelstahlfarbenen Klingen und den klassischen, schwarzen Griffen. Die Griffe der Essentials sind zusätzlich gelocht, sodass sich vielfältige Möglichkeiten hinsichtlich der Verstauung ergeben. Du kannst Deine Messer beispielsweise stehend im Messerblock, hängend an Wandmagneten oder liegend in der Besteckschublade aufbewahren. Der Fiskars-Schriftzug ist bei der Essential Serie in einem klassischen Schwarz gehalten.

Fiskars Messer Functional Form Serie

Neben der Functional Form gibt es zusätzlich die Functional Form + Serie von Fiskars. Beide sind mit edelstahlfarbenen Klingen und schwarzen Griffen ausgestattet. Der optische Unterschied zwischen den beiden Functional Form Serien ist der im Griff eingeschlossene Edelstahlstreifen. Zusätzlich sind einzelne Functional Form-Messer auch mit komplett orangenen Griffen erhältlich.

Wie Du merkst, haben es die Fiskars Küchen-Messer nicht nur funktionell drauf, sondern definitiv auch mit Blick auf ihr Design.

 

Welche Fiskars Messer-Serie bietet die größte Auswahl?

Nachdem ich Dir einen kleinen Überblick über die optische Unterscheidung gegeben habe, möchtest Du bestimmt etwas über das Produktsortiment erfahren. Lies weiter und erfahre alle wichtigen Kernpunkte zu den einzelnen Produktlinien.

Fiskars Essentials Messer für die perfekte Grundausstattung

Die Küchenmesser und -utensilien der Essentials Produktlinie sind perfekt geeignet, um die eigene Küche mit einer funktionellen und zuverlässigen Grundausstattung auszustatten. Das Sortiment besteht aus Basics, wie beispielsweise einem Brot-, Koch- und Gemüsemesser. Aber auch ein Messerschärfer und ein Wetzstahl gehören zu dieser Produktlinie. Die Fiskars Klingen sind mit einer Härte von 53 HRC besonders robust und zudem äußerst langlebig. Die Messergriffe sind allesamt ergonomisch geformt, wodurch die Funktionalität der Fiskars Messer in meinem Test überaus gut abschneidet. Der integrierte Fingerschutz und der hochwertige Griff verhindern zusätzlich Verletzungen. Möchtest Du Deine Küche von Grund auf neu ausstatten? Dann empfehle ich Dir den Fiskars Essentials Messerblock. In diesem sind fünf Fiskars Messer enthalten, die in keiner Küche fehlen sollten.

Das kann die Functional Form Serie der Fiskars Messer

Das Produktsortiment der Functional Form Serie ist etwas umfangreicher als das der Essentials. Neben den Basic Küchenmessern gehören auch verschiedene Messerblöcke, Messerschärfer und Schneidebretter zum Sortiment. Zusätzlich überzeugt die Serie durch ihren bunten Mix, denn zum Sortiment zählen zum Beispiel auch verschiedene Küchenhelfer. Von Asienmesser über Fleischmesser bis hin zu Schinken- und Lachsmesser. In der Functional Form Serie findest Du alles, was Du für eine gut ausgestattete Küche benötigst.

Fiskars Functional Form – eine Meisterleitung in Sachen Funktionalität

Zusätzlich überzeugen die Functional Form Fiskars Messer, wie der Name schon verrät, durch ihre Funktionalität. Denn das innovative, ergonomische Design sorgt für eine überzeugende Handhabung. Dank ihres verlängerten Erls profitieren die Küchenmesser von einer ausgewogenen Balance und einem sicheren Schneiden, das auch noch Spaß machen kann! Die Fiskars Messer der Functional Form Reihe decken fast alle Arbeitsbereiche ab und unterscheiden sich daher auch in ihrem Umfang von der Essential-Serie. Weiteres Plus: Die Serie ist mit der Produktlinie Functional Form + ganz nach Deinen individuellen Bedürfnissen erweiterbar.

Die Functional Form + Serie bietet Dir alles, was das Küchenherz begehrt

Wie bereits erwähnt, ist die Produktlinie Functional Form + mit dem Functional Form Sortiment kompatibel und kann dieses ideal ergänzen. Die dicken und stabilen Klingen aus japanischem, rostfreiem Stahl ermöglichen ein präzises und leichtes Schneiden. Außerdem kannst Du die Fiskars Messer dank ihrer hohen Korrosionsbeständigkeit und dem langlebigen, hochwertigen Kunststoffmaterial des Soft-Grip Griffs super einfach reinigen. In meinem Test habe ich diese sogar in die Spülmaschine gepackt, was problemlos funktioniert hat. Teil der Functional Form + Produktlinie ist neben den vielen hochwertigen Fiskars Messern eine magnetische Wandleiste, an welcher Du Deine Küchenhelfer stilvoll aufhängen kannst.

Das Highlight unter den Fiskars Messern – die Fiskars Edge Serie

Die Fiskars Edge Serie vereint modernes Design, Ergonomie und Funktionalität in einer Produktlinie. Die Edge Messer gehören durch ihre sehr ansprechende Optik definitiv zu den Highlights der Fiskars Messer. Das lineare, klare Design besticht durch edles Schwarz und einen orangefarbenen Akzent am Griff der Messer. Aber das schwarze Design hat nicht nur optische Gründe. Denn es ist Folge der praktischen PFTE Beschichtung, die ein Ankleben des Schnittguts am Fiskars Küchen-Messer verhindert. Die Klinge aus japanischen, rostfreien Stahl mit einer Härte von 53 HRC sorgt für ein sauberes, gründliches und einfaches Schneiden verschiedenster Lebensmittel. Alles in allem also die perfekte Messerserie, wenn Du sowohl überdurchschnittliche Funktionalität als auch modernes Design in Deinen Küchenmessern vereinen möchtest.

Finde für jedes Menü das passende Fiskars Messer!

Um in der großen Produktvielfalt an Küchenmessern genau das richtige Messer zu finden, welches den eigenen Ansprüchen gerecht wird, solltest Du Deine Kochgewohnheiten genau beobachten. Schnell kristallisiert sich heraus, welche Fiskars Messer zu den „Must-haves“ in der Küche gehören und welche eher in die Kategorie „nice-to-have“ fallen.

Um meine Kochgewohnheiten zu analysieren und genau die richtigen Messer für meinen Produkttest auszuwählen, habe ich mir folgende Fragen gestellt:

  • Experimentiere ich gerne mit verschiedenen Lebensmitteln und neuen Gerichten?
  • Bin ich Fleisch- Fisch- oder Gemüseliebhaber? Oder eine Kombination?
  • Wie viel Zeit nehme ich mir durchschnittlich fürs Kochen und wie umfangreich sind meine zubereiteten Mahlzeiten?
  • Für wie viele Personen koche ich die meiste Zeit? Koche ich oft für Gäste?
  • Wie wichtig ist mir eine qualitativ hochwertige Mahlzeit?
  • Wie viel Platz habe ich in der Küche? Reicht dieser aus, um eine umfangreiche Messerkollektion unterzubringen?
  • Bin ich Rechts- oder Linkshänder? Für Linkshänder eignen sich vor allem beidseitig geschliffene Küchenmesser
Fiskars Messer Must-haves

Fiskars Messer – meine persönlichen Must-haves

Nachdem ich meine Kochgewohnheiten genauer angeschaut habe, konnte ich mir meine Messerauswahl genau zusammenstellen. Außerdem habe ich jetzt eine Vorstellung davon, welche Fiskars Messer in meiner Küche nicht fehlen dürfen. Im Folgenden zeige ich Dir die Küchenmesser, die es in meine Favoriten geschafft haben und auf die ich persönlich nicht mehr verzichten möchte!

Leicht, scharf und innovativ – Das ist das Fiskars Edge Kochmesser

Mit einem guten Kochmesser kann man nie etwas falsch machen. Das dachte sich wohl auch Fiskars und integrierte das Edge Kochmesser in sein Produktsortiment. Das Kochmesser überzeugt mich vor allem durch seine 19cm lange, spitze und äußerst scharfe Stahlklinge, die präzise all meine Lebensmittel schneidet. Egal ob Fleisch, Gemüse oder Fisch – selbst Kräuter und Gewürze können mit dem Fiskars Kochmesser problemlos gehackt werden. Die schwarze PFTE Beschichtung der preisgekrönten Fiskars Edge Serie verhindert ein Ankleben an der hochwertigen Klinge und sorgt gleichzeitig für Langlebigkeit. So hast Du garantiert eine lange Zeit Spaß an Deinem neuen Fiskars Kochmesser. Nicht zu vergessen überzeugt mich das Fiskars Edge Messer auch mit seinem optisch super ansprechenden Design. Mit diesem coolen Look darf es sich in meiner Küche definitiv sehen lassen.

Klassischer Helfer im modernen Look: Das Fiskars Functional Form Gemüsemesser

Das spülmaschinenfeste Gemüsemesser der Functional Form Serie von Fiskars darf ebenfalls in meiner Küche nicht mehr fehlen! Das handliche, klassische und universelle Messer überzeugt mich mit der kräftigen, 11 cm langen Klinge, die für verschiedene Einsatzmöglichkeiten geeignet ist. Dieses Fiskars Messer kann ich Dir vor allem zum Schälen und Schneiden von Obst und Gemüse empfehlen. Besonders für das Zubereiten meiner täglichen Portion an Obst und Gemüse konnte ich das Gemüsemesser super gut gebrauchen, denn mit der hochwertigen Klinge ging das Kleinschneiden in nur wenigen Minuten und sehr leicht von der Hand. Der schwarze Soft-Grip -Griff aus hochwertigem Kunststoff sorgt dank integriertem Fingerschutz für eine sichere und rutschfeste Handhabung. Probiere es am besten selbst aus und lass‘ Dich von der rostfreien Stahlklinge des Fiskars Küchen-Messers überzeugen.

Expertentipp: Wenn Du Dein Fiskars Gemüsemesser genau wie ich hauptsächlich zum Schälen von Obst und Gemüse verwendest, solltest Du Dir das Edge Schälmesser mal genauer anschauen. Das entspricht ebenfalls diesen Bedürfnissen und ist ein nützlicher Küchenhelfer.

Das Fiskars Brotmesser vereint Funktionalität und Kraft

Das dritte Fiskars Messer, das in meiner Küche nicht mehr fehlen darf, ist das Brotmesser. Sein kraftvolles, aber dennoch modernes Design integriert sich perfekt in die Edge Serie der Fiskars Küchenmesser. Die markante, 23 cm lange, schwarze Klinge aus japanischem, rostfreien Stahl verfügt über einen Wellenschliff. Mit diesem kannst Du ganz einfach und sauber durch harte Brotkanten schneiden. Und das Beste daran: Du benötigst keinen großen Kraftaufwand, um auch andere harte Lebensmittel zu schneiden. Dank der PTFE Beschichtung haftet zum einen das Schnittgut nicht an der Klinge und zum anderen wird diese vor Rost und frühzeitiger Abnutzung bewahrt. Ich persönlich nutze das Brotmesser jeden Morgen beim Frühstück und auch beim Abendbrot. Außerdem kommt es immer zum Einsatz, wenn ich beispielsweise Baguette oder ähnliches schneiden möchte. Also eine absolute Kaufempfehlung meinerseits!

Mein Tipp: Das Brotmesser habe ich nicht einzeln, sondern durch den Edge Messerblock gekauft. Zu dem Set gehören weitere vier Fiskars Messer: Ein Schälmesser, ein Fiskars Tomatenmesser, ein großes Kochmesser und ein Santoku Messer. So spart man nicht nur Geld, sondern erhält gleichzeitig eine perfekte Basisausstattung!

Spezialmesser Fiskars

Nice-to-have: Fiskars Spezialmesser für Deine Küche

Neben den Basics einer Messerkollektion gibt es natürlich auch eine Reihe an Spezialmessern, die Du für das Schneiden und Zubereiten bestimmter Lebensmittel verwenden kannst. Auch hier habe ich mich fleißig durch das Sortiment gestöbert und kann Dir nun von meinen drei Favoriten erzählen.

Perfekt für alle Käseliebhaber: Das Fiskars Käsemesser

Du hast mal wieder Lust auf einen gemütlichen Abend mit Freunden inklusive schön angerichteter Käseplatte und einem Glas Wein? Dann solltest Du dir das Käsemesser definitiv genauer ansehen, denn es lädt förmlich schon zum Naschen und Genießen ein. Das Fiskars Messer ist für Hart- und Weichkäse geeignet und verhindert dank cleverer Aussparungen in der Klinge, dass der Käse am Messer kleben bleibt. Das Käsemesser aus der Functional Form Serie überzeugt nicht nur mit seinem zeitgemäßen Design, sondern auch mit seiner Langlebigkeit und Sicherheit. Der ergonomisch geformte Griff aus beständigem Kunststoff liegt beim Schneiden gut in der Hand und sorgt für eine optimale Druckverteilung. So konnte ich meinen Käse im Handumdrehen ohne große Mühen schneiden. Auf meiner Käseplatte durften klassischer Gouda, Brie de Meaux und Emmentaler auf keinen Fall fehlen. Alle Sorten konnte ich mit dem Messer problemlos schneiden. Welche Käsesorten sind auf Deiner Käseplatte zu finden?

Der Spezialist in der Küche – das Fiskars Filetiermesser

Seitdem ich das Fiskars Filetiermesser in meiner Messersammlung dazu zählen kann, möchte ich es definitiv nicht mehr missen. Denn das nur 73 g schwere Messer besitzt eine 21 cm lange und sehr flexible Klinge, die sehr präzise Schnitte ermöglicht. Die Klinge aus rostfreiem Stahl gleitet geschmeidig durch das Fleisch, ohne dabei die Faser zu zerstören. Außerdem liegt das Fiskars Messer dank Soft-Grip Griff in ergonomischer Form super in der Hand. Und keine Sorge, der integrierte Fingerschutz ermöglicht Dir durchweg ein sicheres Hantieren in der Küche. So ist das Zubereiten von Filet nicht nur super einfach, sondern auch ein echtes Tageshighlight.

Mein Tipp: Zum Filetieren von Fleisch eignet sich nicht nur das Fiskars Filetiermesser, sondern auch das Fleischmesser und das Steakmesser. Schaue unbedingt auch bei diesen vorbei, ehe Du Dich für das passende Fiskars Messer entscheidest.

Klein aber fein: Das Fiskars Edge Schälmesser

Das Fiskars Edge Schälmesser hat mich optisch wie funktionell überzeugt. Das innovativ designte Fiskars Messer liegt dank 8 cm kurzer Klinge perfekt in meiner Hand und ist dabei sehr einfach in der Handhabung. Die scharfe Klinge aus japanischem Premiumstahl schneidet Obst und Gemüse präzise und zuverlässig sicher. Nach dem Gebrauch lässt sich das pflegeleichte Fiskars Messer ganz einfach unter fließendem Wasser reinigen, sodass es im Nu wieder einsatzbereit ist. So klein und unscheinbar es auch scheint, dieses Fiskars Messer wird Dich garantiert in der Handhabung überzeugen! Seitdem ich das Fiskars Edge Schälmesser besitze, möchte ich es in meiner Küchenausstattung definitiv nicht mehr missen! Am häufigsten nutze ich das Schälmesser für Möhren, Gurken und Kiwis. Bisher hatte ich noch bei keinem Obst oder Gemüse Probleme, dieses zu schälen. Daher kann ich Dir dieses Messer nur ans Herz legen.

Fiskars Messer Sortiment

Das Fiskars Messer Sortiment im Überblick

Essentials Functional Form Functional Form Edge
Fiskars Messer
Asienmesser, 17 cm ü ü
Brotmesser. 23 cm ü ü ü ü
Buttermesser, 9 cm ü
Deba Messer, 12 cm ü
Filetiermesser, 20 cm ü ü
Fleischmesser. 24 cm ü
Gemüsemesser, 11 cm ü ü ü
Käsemesser ü ü
Kochmesser mit Schutzhülle, 20 cm ü
Kochmesser, 12 cm ü ü
Kochmesser, 15 cm ü
Kochmesser, 16 cm ü
Kochmesser, 17 cm ü
Kochmesser, 19 cm ü ü
Kochmesser, 20 cm ü ü
Santoku Messer, 17 cm ü
Schälmesser gebogen, 7 cm ü
Schälmesser gerade. 7 cm ü ü
Schälmesser, 8 cm ü
Schinken- und Lachsmesser, 26 cm ü
Tomatenmesser, 11 cm ü
Tomatenmesser, 12 cm ü ü
Tomatenmesser, 13 cm ü
Fiskars Messerblock + Messersets
Kleines Messerset, schwarz, 3-tlg. ü
Kleines Messerset, orange, 3-tlg. ü
Messerset, 4-tlg. ü
Gemüsemesserset, schwarz, 3-tlg. ü
Tischmesserset, schwarz, 3-tlg. ü
Steakmesserset, schwarz, 3-tlg. ü
Frühstücksmesserset, mehrfarbig, 3-tlg. ü
Tischmesserset, 4-tlg. ü
Messerblock Birke, 5 Messer ü ü
Messerblock Birke, 5 Messer, schwarz ü ü
Messerblock Birke, 5 Messer, weiß ü
Messerblock Birke, für 5 Messer (leer) ü
Messerblock Birke, 7 Messer ü
Fiskars Messer-Zubehör
Fleischgabel ü ü
Roll Sharp Messerschärfer ü ü ü ü
Schneideauflage ü
Wandmagnetleiste ü
Wetzstahl ü ü

 

Fiskars Messer Pflege

 

So unterstützest Du die Langlebigkeit Deiner Fiskars Messer

Nachdem Du Dich für die passenden Fiskars Messer entschieden hast, möchtest Du garantiert lange von ihnen Gebrauch machen können. Daher solltest Du Dein Messer ordentlich pflegen und sorgfältig aufbewahren. Ich habe für Dich alle wichtigen Pflegetipps und Hinweise zusammengetragen, mit denen Du die Langlebigkeit Deiner Fiskars Messer positiv unterstützen können.

Die richtige Pflege ist entscheidend

Damit Dir die Fiskars Messer viele Jahre in der Küche dienen und Deine Kochkünste unterstützen, musst Du diese sorgfältig pflegen. Auch wenn die Fiskars Messer spülmaschinengeeignet sind, solltest Du diese wie alle anderen Messer direkt nach Gebrauch per Hand reinigen und sofort trocknen. Das geht ganz einfach und schnell unter dem Wasserhahn. So vermeidest Du, dass sich Schmutz an der Klinge festsetzt oder diese sogar angegriffen wird.

Fiskars Messer Aufbewahrung

Bewahre Deine Messer ordentlich auf!

Auch die Aufbewahrung der Fiskars Messer ist ein entscheidender Faktor, wenn Du die Klingenschärfe so lange wie möglich erhalten möchtest. Denn wenn Du Deine Küchenhelfer einfach in eine Schublade legst, läufst Du Gefahr, dass diese ständiger Reibung ausgesetzt sind. Reiben die Klingen aneinander, werden diese schnell stumpf. Daher empfehle ich Dir, Deine Fiskars Messer ordentlich und messergerecht aufzubewahren. Ich bewahre meine Küchenmesser in entsprechenden Messertaschen auf und habe sie zusätzlich in einen extra Schubladeneinsatz gelegt. So habe ich zum einen immer einen Überblick darüber, welche Messer mir zur Verfügung stehen und zum anderen gehe ich bezüglich des Schutzes auf Nummer Sicher. Natürlich gibt es auch andere Aufbewahrungsmöglichkeiten, für die Du Dich entscheiden kannst.

Zur Aufbewahrung eignen sich:

Aufbewahrung Fiskars Messer Messerblock Wand

Der Messerblock gehört zu den Klassikern der Messer-Aufbewahrung. Wenn Du Deine Messerkollektion sowieso erweitern möchtest, bietet sich ein Messerblock mit inkludierten Messern besonders gut an. Natürlich gibt es auch unbestückte Messerblocks zu kaufen, sodass Du Dein bestehendes Equipment ganz einfach verstauen kannst. Zwei weitere Varianten sind zum einen Messertaschen und zum anderen einzelne Schutzhüllen, die um die Klingen der Fiskars Messer gelegt werden. Diese sind zudem sehr praktisch, wenn Du Deine Messer für einen auswärtigen Kochabend mitnehmen möchtest. Eine praktische und zudem stylische Alternative ist die Magnetleiste. Diese bringst Du zum Beispiel direkt über Deiner Arbeitsfläche an der Wand an. Dadurch erfüllen Deine Messer einen zusätzlichen Dekorationszweck. Zuletzt kann ich Dir die Aufbewahrung in einem Schubladeneinsatz empfehlen. Das ist nicht nur funktionell und preisgünstig, sondern auch platzsparend und dadurch auch für kleine Küchen geeignet.

Mein Tipp: Ein magnetisches Messerbrett! Das Unikat kannst Du in unserem Online-Baumarkt inklusive vier Fiskars Edge Messer erwerben. In der Küche sieht das Messerbrett nicht nur super stylisch aus, sondern Deine Messer sind auch bestens aufbewahrt und jeder Zeit einsatzbereit.

Die richtige Schneideunterlage unterstützt den Erhalt Deiner Fiskars Messer

Als Unterlage solltest Du stets Schneidebretter aus Holz oder Kunststoff verwenden, da Deine Messer auf einer harten Schneideunterlage wohlmöglich leiden. Unterlagen aus Glas oder Stein sind daher weniger geeignet, da sich diese Materialien auf die Standzeit der Klinge auswirken. Durch eine falsche Unterlage können Haarrisse in der Fiskars Messer-Schneide entstehen, wodurch sie schneller abstumpft. Ideal ist ein weicheres Brett, das dem Klingendruck leicht nachgibt.

Fiskars Messer Schneidestation

Damit Deine Messer so lange wie möglich scharf bleiben, gibt es von Fiskars direkt die passenden Schneideunterlagen. Die Functional Form Schneidestation besteht aus einem Schneidebrett aus Birkenholz und drei Kunststoffauflagen. Dank des flexiblen Kunststoffs sind die lebensmittelechten und äußerst hygienischen Auflagen ebenso leicht zu benutzen wie zu reinigen. Das Schneidbrett bietet eine stabile Unterlage und kann mit anderen Schneidbrettern platzsparend gestapelt werden.

Auch das beste Messer muss regelmäßig nachgeschliffen werden

Stumpfe Küchenmesser sind frustrierend für die Arbeit in der Küche und schmälern die Vorfreude auf den langersehnten Kochabend schnell. Doch selbst die hochwertigsten Küchenmesser nutzen bei häufigem Gebrauch mit der Zeit ab. Bleibt nur noch die Frage, wie die Fiskars Messer am besten nachgeschliffen werden können.

Wetzstab, Schleifstein oder Schärfstation?

Damit Du genau weißt, wann welches Schärfewerkzeug zum Einsatz kommen sollte, habe ich Dir alle Informationen nochmal übersichtlich zusammengestellt.

Messerschärfer Für welchen Einsatz? Das solltest Du beachten
Wetzstab Leicht stumpfe Messer Nicht bei gehärteten, japanischen Messern verwenden
Schleifstein Sehr stumpfe Messer Bei sehr stumpfen Messern brauchst Du Zeit fürs Schärfen
Schärfestation Schnelles Schärfen für alle Messer Sehr hochwertige Messer lieber per Hand schärfen

Mein Tipp: Die Fiskars Messerschärfer! Um bei Deinem Nachschärfen der Fiskars Messer auf Nummer Sicher zu gehen, empfehle ich Dir die Fiskars Messerschärfer. Diese sind vom Markenhersteller Fiskars entworfen und daher perfekt für das Schleifen der Fiskars Messer geeignet.

Darauf solltest Du beim Kauf achten

Damit Du bei Deinem Messerkauf nicht enttäuscht wirst, gibt es einige Dinge, die Du beachten solltest. Gute, hochwertige Messer weisen bestimmte Merkmale auf, die bereits auf den ersten Blick erkennbar sind.

Folgende Punkte machen die Wertigkeit eines Fiskars Messers aus:

  • Rostfreies Klingenmaterial
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Härtegrad
  • Ergonomisch geformter Griff mit Soft-Grip Griff
  • Nahtlose Verbindung von Griff und Klinge
  • Je dicker der stumpfe Teil der Klinge, desto hochwertiger das Messer – es bleibt lange scharf und lässt sich viele Male schleifen.

Warum mich die Fiskars Messer überzeugt haben

Nach einer längeren Testphase haben mich die getesteten Fiskars Messer durch die Bank weg überzeugt. Mit Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis kann ich wirklich nichts Negatives sagen. Zudem bietet das breite Fiskars Sortiment garantiert für jeden das passende Küchenmesser. Im Folgenden habe ich Dir mein Fazit etwas genauer aufgeschlüsselt.

Das Material der Fiskars Messer

Ein gutes Küchenmesser benötigt eine gute Klinge, und diese braucht einen guten Stahl. Die Klingen der Fiskars Messer sind allesamt aus japanischem, rostfreiem Edelstahl gefertigt, sodass sie mit ihrer Langlebigkeit auf voller Länge überzeugen. Außerdem sind sie durch Ihre PFTE Beschichtung ganz einfach abwaschbar und zusätzlich geschützt. Weiteres Plus: Das Schnittgut bleibt nicht an den Messern kleben, sondern da, wo es hingehört: Auf dem Schneidebrett.

So gut ist die Verarbeitung der Fiskars Messer

Die Fiskars Messer bestehen immer aus einem Stück Stahl. Das kannst Du ganz einfach am Kropf erkennen, das heißt an der Verdickung zwischen Klinge und Handgriff. Diese Art der Herstellung sorgt für höchste Stabilität und eine ausgeglichene Messerbalance. Außerdem solltest Du auf eine fugenfreie Verbindung von Griff und Klinge achten, da sich sonst Bakterien leichter festsetzen können.

Die richtige Messerschärfe

Von jedem Küchenmesser wird eine entsprechende Schärfe erwartet. Bei einem hochwertigen Küchenmesser merkst Du schnell, dass diese den Schärfegrad lange halten. Voraussetzungen dafür sind hochwertige Materialien und eine präzise Herstellung. Achte beim Kochen auch auf die richtige Verwendung der Messer und löse diese nicht aus ihren Verwendungszwecken heraus. Die ideale Härte liegt bei 53 +/- 2 HRC. Die Fiskars Messer haben mich auf jeden Fall durch ihre gut dosierte Härte und die lange Haltbarkeit des Schärfegrads überzeugt.

Der ergonomisch geformte Griff der Fiskars Messer überzeugt auf ganzer Linie

Wenn das Messer gut und sicher in der Hand liegt, geht das Schneiden gleich viel einfacher und macht doppelt so viel Spaß. Der ergonomisch geformte Griff aus hochwertigem Kunststoff verhindert das Abrutschen und Ermüden der Hand. Mit dem innovativen Soft-Grip Griff der Fiskars Messer gehst Du potenziellen Gefahren in der Küche aus dem Weg und kannst Dich sorgenfrei dem eigentlichen Kochen widmen.

Die wichtigsten Tipps für Dich zusammengefasst

  • Analysiere Deine Kochgewohnheiten, um die passenden Messer für Deinen Bedarf zu finden
  • Vertraue auf die Qualität des Markenherstellers
  • Achte beim Kauf auf die Wertigkeit des Messers
  • Baue ein Sortiment an Fiskars Universalmessern auf und investiere anschließend in die richtigen Spezialmesser
  • Pflege Deine Fiskars Messer und achte auf eine ordentliche Aufbewahrung
Fazit Fiskars Messer

Fiskars Messer für die Küche – mein Fazit

Nach einer ausführlichen Testphase in meiner Küche, möchte ich die verschiedenen Fiskars Messer definitiv nicht mehr hergeben. Die Küchenmesser überzeugen mich vor allem durch ihre hochwertige Qualität und ihren super Preis. Alle Fiskars Messer erfüllen ihren Job hervorragend und stellen sowohl Anfänger als auch erfahrene Hobbyköche zufrieden. Der Vorteil an den Fiskars Küchenmessern ist der, dass Fiskars zusätzliches Zubehör entworfen hat, mit dem Du Deine Küchenhelfer praktisch verstauen und sogar schärfen kannst. Ein weiterer Pluspunkt der Fiskars Messer ist für mich definitiv das moderne und sehr ansprechende Design. So sind die Küchenmesser nicht nur super funktionelle Helfer, sondern bieten zusätzlich einen dekorativen Mehrwert in meiner Küche.

Wo bekomme ich die Fiskars Messer?

In unserem Online-Baumarkt kannst Du rund um die Uhr durch das Fiskars Messer-Sortiment stöbern und das passende Messer für Dich auswählen. Du hast Probleme das richtige Küchenmesser zu finden? Wir helfen Dir gerne weiter! Nutze dazu einfach unseren Service-Center und profitiere von der Beratung unseres Expertenteams.

markenbaumarkt24 Hashtag