Kostenloser Versand & Rückversand ab 100€

über 400.000 zufriedene Kunden

Paketkasten – Vorteile, Kosten & Nutzen eines privaten Paketbriefkastens

Paketkasten – Vorteile, Kosten & Nutzen eines privaten Paketbriefkastens

Jeder kennt es: Man wartet sehnsüchtig auf sein Paket und dann hat der Paketbote im Stress vergessen einen Zettel mit dem Ablageort in den Briefkasten zu schmeißen. Jetzt beginnt die zeitaufwändige Suche nach der sehnsüchtig erwarteten Sendung. Alle Nachbarn werden kontaktiert, der Schuppen durchsucht oder die Post kontaktiert. Mit einem privaten Paketkasten ersparen Sie sich die lästige und zeitaufwendige Suche! Hier stellen wir Ihnen alle Vorteile der schlauen Paketbriefkästen vor.

Vor der Anschaffung eines Paketkastens stehen viele Fragen im Raum: Brauche ich das wirklich? Wie sinnvoll ist ein Paketkasten? Und vor allem, wie sicher? Oder auch: Wo soll der Kasten stehen? Wie einfach wird dieser aufgebrochen? Um Ihnen eine Hilfestellung zu geben, haben wir hier die wichtigsten Themen zusammengefasst.

Brauche ich einen Paketkasten?

Die meisten Eigenheimbesitzer gönnen sich den Komfort von Paketkästen. Da Sie mehr Platz als ein handelsüblicher Briefkasten benötigen, finden Sie meist Ihre Position im Vorgarten oder an der Hauswand. Aber auch für Mietwohnungen oder selten besetzte Büros ist ein Paketkasten eine echter Zugewinn, denn sie sind alternative Ablagemöglichkeiten für Ihre Pakete. Die Kästen bieten Ihnen eine echte Zeitersparnis, denn Sie müssen nicht erst zur Post fahren und Ihr Paket abholen. Besonders zeitaufwändig wird es, wenn der Paketbote vergessen hat Ihnen eine Benachrichtigung zum Abgabeort des Pakets zu geben. Dann suchen Sie bei ihren Nachbarn nach Ihrem Paket. Und die lästige Paketsuche endlich vorbei!

Ihr Paket liegt in einem Paketkasten besonders sicher und trocken. Die meisten Kästen haben ein abgeschrägtes Dach und sind sehr hochwertig verarbeitet. So können Sie beruhigt Ihre Sendungen empfangen, wenn Sie nicht Zuhause sind. Die Verarbeitung besteht meist aus verzinktem Stahl ist besonders robust und ein Aufbrechen durch Dritte ist nur mit großem Kraftaufwand leistbar. Wenn Sie den Kasten an einem gut einsehbaren Ort platzieren, wird Sich ein potentieller Einbrecher nicht die Mühe machen, denn die Chance entdeckt zu werden ist sehr hoch.

Auch im Urlaub ein echter Zugewinn

Mit einer Paketkasten/Briefkasten-Kombination müssen Sie sich auch im Urlaub keine Sorgen mehr um Ihre Post machen, denn die modernen Postablagestellen nehemn große Mengen an Briefen, Zeitungen und Pcäkchen auf, sodass Ihr Postkasten nicht mehr überfüllt ist oder sogar als deutliches Urlaub-Anzeichen

Unserer Empfehlung: Eine Kombination aus Briefkasten und Paketkasten z. B. der MeFa Ash

Wie kann ich Paketkästen noch sicherer machen?

Um den Kasten noch sicherer zu machen, können Sie ihn mit einem stabilen Fundament oder der Hauswand verschrauben. So ist der Kasten zusätzlich gegen Beschädigungen oder Diebstahl geschützt und kann nicht ‚einfach‘ geklaut werden. Versichern Sie sich, dass die Verschraubungen im Inneren des Paketkastens vorgenommen werden. So ist von Außen nicht zu erkennen, dass der Kasten doppelt gesichert ist und die Schrauben können nicht von Dritten herausgedreht werden. Der Hersteller ME-FA bietet für seine Paketkästen ein Easy-Mounting-Set an. Für dieses Set wird kein Betonfundament und keine Bohrmaschine benötigt. Der Paketkasten-Ständer wird mit massiven Bodenspießen aus Eisen verankert. Das Herausziehen der Bodenspieße mit bloßen Händen ist nicht möglich.

Von der Firma MeFa gibt es hier eine kurze bildliche Anleitung zum Einbetonieren Ihres Paketkastens:

Anleitung zum Einbetonieren MEFA Paketkastens
Anleitung: So betonieren Sie einen MEFA Paketkasten ein

Auch ein gut einsehbarer Standort ist ein Sicherheitsfaktor. Platzieren Sie Ihren Kasten zum Beispiel direkt an der Straße. So hat der Lieferant keinen weiten Weg vor sich und die Hemmschwelle zum gewaltsamen Öffnen durch Dritte steigt erheblich.

Das Diebstahlrisiko bei Paketkästen ist sehr gering, da nur Sie einen Schlüssel besitzen. Durch die intelligente Verschließungstechnik nach Einfügen des Pakets, ist Ihr Paket sicher, sobald die Tür geschlossen wird. Es lohnt sich auch ein Blick in Ihre Hausratversicherung, denn wird ein Paketkasten aufgebrochen und ein Paket gestohlen, kann es sein, dass Ihre Hausratversicherung den Schaden abdeckt. Die Chance auf einen Versicherungsschutz ist besonders dann hoch, wenn Sie Ihren Paketkasten an der Hauswand fest verschraubt haben.

Muss ich beim Zulieferer auf etwas achten?

Um sicher zu gehen, dass Ihr neuer Paketkasten genutzt wird, sollten Sie den Paketlieferanten eine Abstellerlaubnis erteilen. Auf den Internetseiten der Dienstleister sind diese zu finden:

DHL: Mit einem DHL Kundenkonto können Sie einen festen Ort für Ihre Pakete bestimmen. Hier legen Sie ein Konto an.
DPD: Abstell-Okay
GLS: Abstellerlaubnis
UPS: Einen Vordruck erhalten Sie vom Auslieferer
Hermes: Abstellgenehmigung

Welche Paketkastengröße brauche ich?

Übersicht MEFA Paketkästen Größen Pakete

Für große Pakete: MEFA Paketkasten Balsa

Mit dem MEFA Paketkasten Balsa erhalten Sie einen sehr hochwertigen Briefkasten aus verzinktem Stahl, der durch sein extra großes und separates Paketfach versehen ist. Durch den herausnehmbaren Zwischenboden im Paktefach können auch kleinere Sendungen sicher in den Kasten gelegt werden. Zusätzlich ist das Dach leicht schräg, damit Regenwasser absolut keine Chance hat ins Innere zu gelange. Der Briefkasten wird mit einem separaten Schlüssel geöffnet und der Schließmechanismus des Paktekastens ist besonders ausgeklügelt.

So funktioniert der Paketkasten Balsa

  1. Der Paketkasten ist verschlossen
  2. Mit dem Schlüssel öffnen Sie das Schloss, die Tür muss nicht zwingend geöffnet werden. Das Fach ist nun für eine Öffnung bereit
  3. Der Paketzulieferer kommt und öffnet die Tür durch Drehen des Paketkastengriffs nach rechts
  4. Die Tür lässt sich öffnen, das Paket wird eingelegt
  5. Die Tür wird vom Lieferanten geschlossen, das Schloss schließt nun automatisch ab, es kann kein weiterer Zusteller ein Paket ablegen
  6. Sie kommen nach Hause und öffnen den Paketkasten mit dem SchlüsselPaketbriefkasten mit Paketfachsicherungsschloss

Für mehrere Paketlieferungen an einem Tag: MEFA Paketbriefkasten Beech

Dieser Paketbriefkasten verfügt im Vergleich zu der oben vorgestellten Variante über eine Soft-Verschluss-Rutsche. Ähnlich wie bei einem Kleidercontainer können hier mehrere Lieferungen abgegeben werden ohne, dass jemand Zugriff zu dem anderen Paket hat. In diesen Paketbriefkasten können sowohl Briefe, als auch Pakete hinterlegt werden. Es können verschiedene Paketgrößen eingelegt werden (max. 30 x 30 x 12 cm). Durch den gewinkelten Zwischenboden erleichtern das Entnehmen der Post.

Der Paketzulieferer öffnet bei der Zulieferung einfach das Fach. Der Vorteil zum oben vorgestellten Modell ist, dass ein versehentliches Schließen des Paketfachs ausgeschlossen ist und verschiedene Zulieferer  mehrmals am Tag etwas anliefern können.

Paketbriefkasten mit Rutsche

Bild-Quellen: MEFA

Celine

Celine arbeitet als Head of Content Marketing in unserem Online-Baumarkt.

Sie befasst sich regelmäßig mit den aktuellsten Trends, Produktneuheiten und wissenswerten Inhalten rund um die Bereiche Haus und Garten.

Gemeinsam mit dem Rest des Teams testet Celine Produkte aus unserem Online-Baumarkt-Sortiment, gestaltet DIY-Projekte und bereitet spannende Heimwerk-Themen verständlich für Dich auf.

2 Gedanken zu “Paketkasten – Vorteile, Kosten & Nutzen eines privaten Paketbriefkastens

  1. Ich habe mich für die Kombination eines Briefkastens mit dem Paketkasten gerade wegen der enormen Sicherheit, die sie mir während meines Urlaubs bietet. So bin ich mir immer sicher, dass die von mir bestellten Pakete nicht später von einer Filiale abgeholt werden müssen. Ich bestelle ganz oft von Amazon und vergesse später, dass ich überhaupt etwas bestellt habe, sodass ich vom Paketkasten richtig profitiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.