Kostenloser Versand & Rückversand ab 100€

über 400.000 zufriedene Kunden

Man Cave: Alles, was Du über das Konzept der Männerhöhle wissen musst

Man Cave: Alles, was Du über das Konzept der Männerhöhle wissen musst

Wer mit seiner besseren Hälfte oder sogar einer ganzen Familie zusammenlebt, muss häufig viele Kompromisse eingehen, was die Ausgestaltung und das Ambiente der Wohnräume anbelangt. Die Man Cave ist der Gegenentwurf und Ausweg gleichermaßen. Ein Raum für den Mann, ein Spielzimmer für den Teenager im Vater, ein Rückzugsort für alles, für das im restlichen Haus beim besten Willen kein Raum sein kann. Klingt spannend? Dann lies jetzt alles, was Du über dieses Konzept wissen musst.

Brauchen Männer Rückzugsorte? Über die Hintergründe des Konzepts

Wir leben in einer Zeit, in der zumindest die drastischsten Ausprägungen klassischer Rollenbilder in vielen Familien und Partnerschaften überwunden sind. Allerdings lässt es sich nicht von der Hand weisen, wie sehr die Einrichtung eines Hauses meistens ein Kompromiss ist. Denn sie muss dem Geschmack mindestens zweier Menschen entsprechen, damit beide sich wohlfühlen und die Räume bestimmungsgemäß nutzen können – das Thema Einrichtung ist tatsächlich sogar einer der größten Gründe, warum sich Paare beim Hausbau streiten.

Vielleicht weißt Du selbst, dass sich eine harmonische Partnerschaft mit vielen Schnittmengen nicht unbedingt auch auf die Einrichtung erstrecken muss. Insofern existiert in manchen Haushalten eine empfundene oder tatsächliche weibliche „Dominanz“ in Sachen Einrichtung und Einrichtungsstil. Dem anderen Partner fehlt dadurch häufig etwas, teils sogar auf emotionaler Ebene – so zumindest die Grundüberlegung des Man-Cave-Konzepts, das übrigens sogar wissenschaftlich erforscht wird.

Raumgestaltung der Männerhöhle

Das heißt, für die Verfechter der Männerhöhle bieten die normalen Räumlichkeiten keine ausreichende Grundlage, um dort „männliche“ Zeitvertreibe zu pflegen – hier erkennst Du vielleicht, wie sehr sich die Sache theoretisch und praktisch auch auf eine Woman Cave umlegen lässt. Denn letztendlich handelt es sich dabei nur um einen sehr geschlechtsspezifischen und persönlich ausgestalteten Hobbyraum.

Das Konzept stammt, natürlich, aus den USA, wo es in den frühen 1980ern aufkam. Nach rund 40 Jahren hat es sich bis heute dort ziemlich gut etabliert. In vielen Haushalten gibt es Man Caves (und Woman Caves) als Orte, an denen eine Person der Partnerschaft sich vollends seinen Neigungen in Sachen Raumgestaltung, Stil, aber vornehmlich Hobbies widmen kann – ohne die restlichen Wohnräume in Mitleidenschaft zu ziehen.

Brauchst Du eine Männerhöhle?

Wahrscheinlich stellst Du Dir jetzt die Frage, ob Du zu denjenigen gehörst, die ebenfalls einen solchen Raum benötigen. Wenn Du sie nicht sofort mit Ja oder Nein beantworten kannst, solltest Du weitere Punkte überlegen:

  • Findest Du, dass Dein normales Wohnumfeld vollends Deinen Neigungen in Sachen Einrichtung und Gestaltung entspricht? Oder ist es vielleicht ein Kompromiss oder wird gar vom Stil Deines Partners oder Deiner Partnerin dominiert?
  • Kannst Du Deine Hobbies und Zeitvertreibe in den normalen Wohnräumen so umfassend pflegen, wie Du es gerne möchtest?
  • Findest Du, Du könntest einen Raum gebrauchen, in dem Du Dich vielleicht mit Freunden treffen kannst, ohne den Rest der Familie zu stören?

Die Antworten kannst natürlich nur Du selbst Dir ehrlich geben. Wenn sie jedoch dementsprechend ausfallen und Du einen freien Raum hast, gibt es nichts, was dagegenspräche, die Männerhöhle in die Tat umzusetzen.

Männerhöhle für Musiker

Wo Du die Männerhöhle ausgestalten kannst

Es gibt für viele Räume in einem Haus gewisse Grundregeln. Die Garage muss von der Straße aus zugänglich sein, die Küche sollte nicht zwei Stockwerke vom Esszimmer entfernt liegen und so weiter.

Bei der Man Cave hingegen kannst Du alles, was Du jemals über solche Raumkonzepte gelernt hast, getrost vergessen:

  • Ein Gästezimmer, das sowieso nie genutzt wird,
  • das ehemalige Jugendzimmer Deines längst ausgezogenen Nachwuchses,
  • der nur voller Gerümpel stehende Dachboden,
  • ein freier Teil in Deiner Garage,
  • eine Ecke im Garten, in der Du ein Holzhäuschen aufbaust.
Bar und Cocktail Zimmer

Das Schöne an der Männerhöhle ist die völlige Abwesenheit von Regeln. Du benötigst lediglich buchstäblich „irgendeinen“ Raum, der nicht für andere Zwecke benötigt wird. Solange Du Dich darin sommers wie winters in aller Gemütlichkeit aufhalten und Deinen Steckenpferden nachgehen kannst, ist alles gestattet – natürlich solltest Du aber etwaige Umwidmungen zuvor anders genutzter (und eingetragener) Räume beim Bauamt anzeigen und Dir nötigenfalls vorher eine Genehmigung holen. Eine Garage beispielsweise kannst Du nicht ohne Weiteres zu einem Hobby- oder gar Wohnraum umgestalten.

Was eine Männerhöhle immer benötigt

Wie Du noch genauer lesen wirst, gibt es unzählige Möglichkeiten, eine Man Cave auszugestalten. Allerdings gibt es dennoch einige Gemeinsamkeiten, die wirklich immer vorhanden sein sollten, damit Du Dich darin wohlfühlen kannst.

  • Die Räumlichkeit muss selbstverständlich wetterfest sein, damit darin nichts zu Schaden kommt.
  • Es sollte darin eine dauerhafte Beheizungsmöglichkeit geben. Einerseits, damit der Raum selbst im Winter immer einsatzbereit ist. Andererseits, damit sich keine Probleme durch Feuchtigkeit einstellen. Je nach Örtlichkeit lohnt sich sogar eine nachträgliche (Innenwand-) Dämmung – die wirkt schließlich auch an heißen Sommertagen.
  • Es sollte eine Stromzufuhr mit einer für Deine Bedürfnisse entsprechenden Anzahl von Steckdosen geben. Dazu natürlich die passende Beleuchtung.
  • Fenster sind zwar optional, sind sie jedoch nicht vorhanden, sollte sich der Raum auf andere Weise vernünftig lüften lassen – es ist ja eine Männerhöhle, keine müffelnde Bärenhöhle.

Das heißt: Letztendlich solltest Du an eine Man Cave dieselben Ansprüche stellen, die Du an einen normalen Wohnraum anlegst.

Männerhöhle als Hobbyraum

Wie das Thema einer Männerhöhle aussehen kann

Jede Männerhöhle ist anders. Das liegt daran, dass jeder Besitzer andere Ansprüche daran stellt, andere Interessen hat und ein völlig anderes Verständnis von Stil und Gemütlichkeit. Insofern gilt hier eine ganz wichtige Grundregel: Du allein, und niemand sonst, solltest jedes einzelne Detail der Männerhöhle bestimmen. Es ist Dein eigenes Reich, sprichwörtlich und buchstäblich. Davon ab empfiehlt es sich jedoch dringend, Dir ein generelles Thema zu überlegen. Quasi die stilistische Umsetzung Deiner Persönlichkeit und Vorlieben in Sachen Farbe, Einrichtung und Dekoration, damit daraus ein wirklich rundes Gesamtkonstrukt wird. Hier gibt es einiges, was als thematische Grundlage taugen könnte.

Ideen und Themen für die Man Cave

  • Casino und Glücksspiel. Durch die weit zurückreichende Geschichte dieses Zeitvertreibs gibt es hier vieles, bei dem Du Dich bedienen kannst – eine solche Man Cave muss definitiv nicht wie eine miniaturisierte Kopie eines modernen Casinos wirken, selbst wenn Du darin modernes Glücksspiel betreiben möchtest.
  • Pub und Bar. Viele Man Caves orientieren sich hierbei in Richtung eines rustikalen Irish Pubs, weil dies eine ebenfalls sehr spannende Historie vorzuweisen hat. Allerdings kannst Du Dich ebenso in einem völlig anderen Stil austoben. Speziell der Stil American Sportsbar überschneidet sich dann oft mit einem weiteren Thema:
  • Sport und Spiel. Von Wandfarben, die denen Deines Lieblingsteams entsprechen über einen riesigen Fernseher (natürlich inklusive den entsprechenden TV-Abos) bis zu echten Sportgeräten dient hier alles nur der Pflege des Sports für aktive und/oder passive Teilnahme. Dementsprechend kann eine solche Männerhöhle natürlich gewisse Züge eines heimischen Fitnessstudios tragen.
  • Fahrzeuge und Motorsport. Ein Ort zum Ansehen von Rennen auf dem Fernseher. Vitrinen voller Modelle, vielleicht sogar echte Fahrzeuge, dazu Rennbahnen und ähnliche Spiele bestimmen diesen Raum und machen ihn quasi zu einem kleinen Tempel des Benzins.
  • Film und Fernsehen. Eine solche Man Cave trägt deutliche Züge eines Heimkinos. Sie dürfte deshalb zu den am tiefsten technisierten Männerhöhlen gehören. Neben Fernseher und leistungsstarkem Soundsystem findet sich hier alles, um Filme und Serien jederzeit genießen zu können und ihren Stars und Machern zu huldigen.
  • Musik hören und machen. Dein eigener Raum zum Musizieren mit allen Instrumenten, vielleicht zum Aufnehmen und Abmischen und natürlich auch zum entspannten Hören mit entsprechend hochwertigen Soundsystemen und bequemen Möbeln.

Diese sechs Themen sind die beliebtesten und viele Männerhöhlen greifen sie auf, sind Abwandlungen davon oder nutzen gewisse Bausteine. Allerdings wirst Du, wenn Du etwas im Netz recherchierst, noch viele weitere Themen finden. Historik-Fans stellen vielleicht ihre Funde in Vitrinen aus und haben eine Ecke, um sie zu reinigen und aufzuarbeiten. Erneut gilt: Alles ist erlaubt und es muss ausschließlich Dir gefallen.

Eine eigene Werkstatt

Mit dem Spaß geht auch Verantwortung einher: Fazit zur Männerhöhle

Eines muss Dir dann allerdings klar sein: Mit dieser Freiheit geht natürlich eine Portion Verantwortung einher. In den normalen Wohnräumen teilen sich beide Personen der Partnerschaft gleichberechtigt Reinigung und Pflege. Für Deine Man Cave dagegen bist Du auch diesbezüglich in jeder Hinsicht selbst verantwortlich.  Übrigens empfehlen wir, gleiches Recht für alle gelten zu lassen. Sprich also mit Deinem Partner, ob dieser nicht ebenfalls einen solchen Rückzugsort für sich haben möchte. Denn der Wunsch nach freier Entfaltung ist sicher nicht an irgendwelche Geschlechterrollen geknüpft – selbst wenn Dein Gegenpart bereits in den normalen Wohnräumen bei vielen Details das letzte Wort hatte.

Lisa

Lisa unterstützt das Marketing-Team unseres Online-Baumarkts als Jun. Online Marketing Managerin. Sie befasst sich regelmäßig mit den aktuellsten Trends, Produktneuheiten und wissenswerten Inhalten rund um die Bereiche Haus und Garten. Gemeinsam mit dem Rest des Teams testet Lisa Produkte aus unserem Online-Baumarkt-Sortiment, gestaltet DIY-Projekte und bereitet spannende Heimwerk-Themen verständlich für Dich auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.