Kostenloser Versand & Rückversand ab 100€

über 400.000 zufriedene Kunden

Hängelampen im Esszimmer als ideale Beleuchtung

Hängelampen im Esszimmer als ideale Beleuchtung

Die richtige Beleuchtung ist in jedem Raum wichtig, in Deinem Esszimmer spielt sie daher ebenfalls eine große Rolle. Damit der Esstisch bestens beleuchtet und gleichzeitig in Szene gesetzt wird, sind Hängelampen eine beliebte Art der Deckenbeleuchtung im Esszimmer. In diesem Beitrag erfährst Du, welche unterschiedlichen Arten es von Hängeleuchten gibt, auf welcher Höhe sie am besten über dem Esstisch angebracht werden und wie Du das geeignete Modell für Dein Zuhause findest!

Die Vielfalt von Hängelampen

Du findest Hängelampen in den verschiedensten Ausführungen. Egal ob schwarze Hängelampen, moderne Esstischlampen oder Hängelampen aus Holz – im großen Sortiment der Pendelleuchten ist für jeden Geschmack die richtige Lampe dabei. Bei der Auswahl Deiner neuen Lampe kannst Du diese auf Deinen Einrichtungsstil abstimmen. Zu einem rustikalen Esstisch passt beispielsweise eine hölzerne Hängelampe sehr gut. Eine moderne Wohnraumgestaltung mit gläsernem Tisch oder einer schwarzen Tischplatte wird durch LED-Hängeleuchten ins richtige Licht gerückt. Ein neuer Trend der Esszimmerlampen, der sich immer mehr steigender Beliebtheit erfreut, sind große Glasbälle, die mit Leuchtmitteln versehen sind.

Rustikal und moderne Hängelampe

Hängelampen über dem Esstisch

Der wohl beliebteste Ort für Hängelampen ist über dem Esstisch. Das hat einerseits den Grund, dass das Licht näher am Tisch ist und Du somit alles gut im Blick behältst. Bei beispielsweise flachen Einbauleuchten hingegen sitzen die Leuchtmittel direkt an der Raumdecke. Zum anderen erfüllen Hängeleuchten dekorative Zwecke und machen optisch im Esszimmer einiges her. Als Beleuchtung im Esszimmer solltest Du die Höhe Deiner Hängelampen beachten. Damit das Licht auf dem Tisch zentriert auftritt und nicht nur kleine Lichtkugeln wirft, sollte zwischen Tischplatte und unterem Ende der Leuchte ein Abstand von ca. 65 bis 80 cm sein. Falls Deine Hängeleuchten etwas kleiner sind, reicht ein Abstand von etwa 55 bis 60 cm. Bei diesen Angaben handelt es sich um Richtwerte. Letztendlich entscheidest Du, welche Höhe Dir bei der Hängelampe am Esstisch am besten gefällt. Mein Tipp: Bei kürzbaren Lampen solltest Du Dich langsam an den Abstand herantasten und nicht von vornherein eine Menge kürzen.

Die perfekte Hängelampe für Dein Zuhause

Welche Hängeleuchte sich für Dein Zuhause eignet hängt in erster Linie von Deinem persönlichen Geschmack und Deinem Einrichtungsstil ab. Während Hängeleuchten am Esstisch ein wahrer Klassiker sind, machen auch Hängelampen im Schlafzimmer oder Wohnzimmer etwas her. Ähnlich wie im Esszimmer können auch hängende Deckenleuchten über dem Couchtisch für einen tollen Blickfang sorgen. In einem offenen Wohnraum, der aus Wohn- und Esszimmer besteht, sind passende Deckenleuchten besonders stimmig und verleihen dem Raum ein harmonisches Gesamtbild.

Hängelampen im offenen Wohnraum

Hängende Küchenlampen oder Hängelampen im Badezimmer solltest Du Dir genau überlegen. Im Badezimmer sollte Deine Lampe über einen hohen IP-Schutz verfügen, der sie vor Wasser schützt. Bei Pendelleuchten ist dies häufig nicht gegeben, da sie nahezu schutzlos im Raum hängen. Mehr zum Thema Lampen im Badezimmer findest Du ebenfalls auf unserem Blog. Hängende Küchenlampen sind zwar optisch ansprechend, aber auch hier können Wasser und andere Partikel die Lampe beschmutzen oder beschädigen. Wenn Du dennoch nicht auf eine Hängelampe in der Küche verzichten möchtest, solltest Du diese nicht unmittelbar in die Nähe der Spüle oder des Herds anbringen.

Pendelleuchten über dem Esstisch

Das passende Modell finden

Innerhalb des breiten Sortiments der Hängelampen kann es schon mal passieren, dass Du den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst. Falls Du noch keine präzise Vorstellung über Deine neue Hängeleuchte hast, kannst Du Dich anhand der vielen Produkte zunächst inspirieren lassen. Du wirst schnell merken, welcher Stil Dir gefällt und welcher eher nicht. Überlege außerdem, wie die Pendelleuchte im Gesamtbild mit Deinen Möbeln und Deiner Innenreinrichtung im Raum harmoniert. Möchtest Du Farben aus einer Farbfamilie treu bleiben, oder lieber einen Stilbruch wagen? Das ist abhängig von Deinem Geschmack. Falls in der LED-Hängeleuchte bereits Leuchtmittel integriert sind, solltest Du die Lichtfarbe und die Farbtemperatur beachten. Ein warmes Weiß sorgt für eine angenehme Atmosphäre, während Kalt- oder Tageslichtweiß die Konzentration anregen. Mein Tipp: Dimmbare Leuchtmittel oder sogar solche mit Farbwechsel ermöglichen Dir die Realisierung verschiedener Stimmungen.

Mein Fazit zu Hängelampen

Über dem Esstisch sind Hängelampen schon lange nicht mehr wegzudenken, aber auch im Wohn- oder Schlafzimmer sind sie meiner Meinung nach eine gute Wahl. Das breit aufgestellte Sortiment der Deckenleuchten umfasst für jeden Geschmack und jeden Stil das passende Modell. Wie findest Du Hängelampen im Esszimmer oder in anderen Räumen? Welche Stilrichtung gefällt Dir am besten oder hast Du sogar selbst Zuhause? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen. ☺ Hier findest Du meine Favoriten:

Lisa

Lisa unterstützt das Marketing-Team unseres Online-Baumarkts als Jun. Online Marketing Managerin. Sie befasst sich regelmäßig mit den aktuellsten Trends, Produktneuheiten und wissenswerten Inhalten rund um die Bereiche Haus und Garten. Gemeinsam mit dem Rest des Teams testet Lisa Produkte aus unserem Online-Baumarkt-Sortiment, gestaltet DIY-Projekte und bereitet spannende Heimwerk-Themen verständlich für Dich auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.