Kostenloser Versand & Rückversand ab 100€

über 400.000 zufriedene Kunden

Deckenlampen im Wohnzimmer – Ideen und Inspirationen

Deckenlampen im Wohnzimmer – Ideen und Inspirationen

Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen, Modellen und Preisklassen: Deckenlampen. Die Deckenlampen machen in der Regel die Grundbeleuchtung eines Raumes aus. Obwohl sie in beinahe jedem Zuhause in jedem Raum vorzufinden sind, sind Deckenlampen im Wohnzimmer ein großes Thema. Welche Wohnzimmerlampe kommt für Dein Zuhause in Frage, wie lassen sich verschiedene Deckenleuchten kombinieren und was gilt es zu beachten? All das verraten wir Dir in diesem Beitrag! ☺

Verschiedene Ausführungen von Deckenlampen und beliebte Modelle

Die beliebtesten Modelle der Deckenbeleuchtung für den Wohnraum könnten wohl nicht weiter auseinander liegen: Während viele Haushalte dezente, flache LED-Panel bevorzugen, zählen auffällige Pendelleuchten zu den Klassikern bei Deckenlampen im Wohnzimmer! Häufig werden die Hängelampen über Couchtischen oder dem Essbereich angebracht, während flache Leuchten je nach Größe im gesamten Raum verteilt werden. Neben diesen Innenleuchten gibt es viele weitere Lampen-Arten, wie Deckenstrahler, Einbauleuchten, Seilsysteme oder Schienensysteme. Welches die geeignete Deckenlampe für Dein Wohnzimmer ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Stile von Deckenlampen im Wohnzimmer

Wohnzimmer-Lampen je nach Raumbeschaffenheit

Ein großer Einflussfaktor sind die Stromauslässe an Deinen Decken. Sofern Du nicht gerade renovieren möchtest oder in ein Eigenheim investiert hast, bist Du mehr oder weniger an die Stromauslässe gebunden. In Abhängigkeit zu Deiner Einrichtung solltest Du nicht an jeder Stelle eine Pendelleuchte anbringen, da diese dann eventuell nur einen geringen Radius beleuchtet. In Ecken eignen sich Strahler besonders gut, die Du in den Raum ausrichten kannst. Zwar kannst Du mit Kabelkanälen arbeiten, die an der Decke entlang gehen, diese Option ist jedoch deutlich sichtbar. Alternativ eignen sich bei wenigen oder ungünstig gelegenen Auslässen Seilsysteme oder Schienensysteme gut. Sieh Dir diese beiden Blogbeiträge gerne genauer an.

Deckenleuchten im Wohnzimmer nach Deinem Geschmack

In erster Linie ist bei der Wahl der Wohnzimmerlampe wichtig, dass sie Dir gefällt. Entscheide nach Deinen Vorlieben, ob eine schwarze Deckenlampe, eine goldene Deckenleuchte oder eine Deckenlampe aus Holz bei Dir einzieht. Innerhalb der großen Auswahl für Deckenlampen im Wohnzimmer findest Du garantiert das richtige Modell. Durch das breite Sortiment kannst Du die Leuchte gut auf Deinen Einrichtungsstil anpassen. Von Rustikal über Vintage bis hin zu modernen Wohnzimmer-Lampen ist alles dabei!

Rustikale Wohnzimmerlampoe

Kombination mehrerer Wohnzimmerlampen

Da eine Deckenlampe im Wohnzimmer in der Regel nicht für eine umfängliche Beleuchtung ausreicht, kommen meist mehrere Lampen zum Einsatz. Besonders bei großen Räumen ist das wichtig, damit Du nicht in einer Zimmerecke im Dunkeln stehst. Wenn Dein Raum eine Kombination aus Wohn- und Esszimmer ist, sollten beide Bereiche genügend beleuchtet sein. Hier kannst Du entweder die gleichen Deckenleuchten verwenden, unterschiedliche Modelle der gleichen Serie oder komplett verschiedene Wohnzimmerlampen einsetzen. Für welche Kombination Du Dich entscheidest bleibt ganz Dir überlassen. Neben Deckenlampen im Wohnzimmer sind auch ergänzende Stehlampen oder Tischleuchten eine schöne Idee, um für mehr Licht oder dekorative Akzente zu sorgen – oder beides. ☺

Deckenlampen im Wohnzimmer kombinieren

Lichtfarbe und Helligkeit bei Wohnzimmerlampen

Über die Optik der Lampe hinaus spielt auch das Leuchtmittel eine große Rolle. Während einige Deckenlampen über integrierte Leuchtmittel verfügen, hast Du bei anderen Modellen die freie Wahl. Gerade bei LED-Deckenleuchten für Wohnzimmer ist die LED häufig fest verbaut. Beachte hier, welche Lichtfarbe und welche Farbtemperatur sie aufweist. Ein kaltes Weiß bewegt sich in einem Rahmen von ca. 5.000 bis 6.000 Kelvin und regt die Konzentration an, ist aber weniger gemütlich. Ein Warmweiß umfasst ca. 2.700 bis 3.000 Kelvin und gibt ein gelbliches Licht ab. Dazwischen liegt der Bereich des Neutralweiß. Für welche Lichtfarbe und Temperatur Du Dich entscheidest, hängt davon ab, bei welchem Licht Du Dich wohler fühlst und welchen Effekt dieses erzielen soll. Besonders praktisch sind dimmbare Leuchtmittel, oder solche, die über einen Farbwechsel verfügen. Damit kannst Du zwischen den verschiedenen Lichtfarben wechseln, je nach Situation.

Mein Tipp: Beachte bei den Deckenlampen im Wohnzimmer, dass Du eine einheitliche Farbtemperatur wählst. Das ist angenehmer für die Augen und die Raumatmosphäre. Einzelne Akzent-Leuchten können gerne in unterschiedlichen Weiß-Tönen leuchten.

Deckenleuchten im Wohnzimmer in anderen Räumen

Wohnzimmerlampen musst Du nicht zwangsläufig im Wohnzimmer verwenden. Die Leuchten eignen sich auch als Deckenlampe im Schlafzimmer, dem Esszimmer oder dem Flur. Häufig liegt bei der Wahl neuer Lampen der Fokus auf den Deckenleuchten im Wohnbereich, da man sich dort die meiste Zeit aufhält und Besuch empfängt. Daher sind ausgefallene Deckenleuchten im Wohnzimmer sehr beliebt, da sie häufiger und länger bestaunt werden als Lampen in den übrigen Räumen.

Wohnzimmerlampen in offenen Wohnräumen

Deckenleuchten als Hingucker und Grundbeleuchtung

Wie Du siehst, existieren Deckenlampen für Wohnzimmer in diversen Ausführungen. Dabei ist es im Endeffekt Dir überlassen, für welche Modelle, Kombinationen und Lichtfarben Du Dich entscheidest. Mit einigen Tipps lässt sich eine harmonische Grundbeleuchtung schaffen, die durch einzelne Akzent-Leuchten unterstützt werden kann. Bei größeren Projekten und Renovierungsarbeiten kann es sich schon mal anbieten, die Decken abzuhängen, um indirektes Licht zu kreieren, Stromauslässe zu versetzen oder Einbauleuchten zu integrieren. Sage mir gerne in den Kommentaren, was Deine liebste Art der Deckenlampen im Wohnzimmer ist. ☺

Lisa

Lisa unterstützt das Marketing-Team unseres Online-Baumarkts als Jun. Online Marketing Managerin. Sie befasst sich regelmäßig mit den aktuellsten Trends, Produktneuheiten und wissenswerten Inhalten rund um die Bereiche Haus und Garten. Gemeinsam mit dem Rest des Teams testet Lisa Produkte aus unserem Online-Baumarkt-Sortiment, gestaltet DIY-Projekte und bereitet spannende Heimwerk-Themen verständlich für Dich auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.